Zutaten

500 g Hähnchenbrustfilet(s)
Zucchini
Thai-Aubergine(n)
Paprikaschote(n), grün, geputzt
  Brokkoli, einige Röschen
Kaffir-Limettenblätter
1 Handvoll Thai-Basilikum, süßes
Chilischote(n), frische grüne (Thai Chili)
3 EL Erdnussöl
2 EL Currypaste, grüne
1 EL Sojasauce
1 EL Fischsauce
2 EL Zucker, brauner oder Palmzucker, ca.
1 Dose Kokosmilch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hähnchenbrustfilet in kleine mundgerechte Stücke schneiden. Gemüse ebenso in kleine Stücke schneiden, jedoch Auberginen erst später, da diese sehr schnell braun werden. Brokkoli kann man vorher erst dämpfen, schmeckt besser.

In einer großen Pfanne Öl (kein Olivenöl) erhitzen, grüne Currypaste zufügen und verbinden, mit etwas Kokosmilch ablöschen. Hähnchenfleisch dazugeben und mitbraten, grüne Chilis und danach Gemüse zugeben und je nach Dauer der Garzeit mitgaren. Zucker (nach Geschmack), Sojasauce, Fischsauce zugeben und alles wieder mit Kokosmilch ablöschen.
Ich bevorzuge eine dicke Sauce, deshalb gebe ich die Kokosmilch nach und nach hinein, bis ich die gewünschte Konsistenz erreicht habe.

Jetzt die Limettenblätter dazugeben, ca. 3 - 5 Minuten köcheln, danach die Thai-Basilikum Blätter dazugeben, NICHT weiterköcheln und sofort mit Thai-Jasminreis servieren.

Als Getränk würde ich ein gut gekühltes Bier nehmen.

Dieses Rezept ist wirklich sehr lecker, allerdings für Leute, die noch nicht so viel Erfahrung mit exotischen Gerichten gemacht haben, gewöhnungsbedürftig. Außerdem ist es richtig scharf, da die Paste schon aus Chilis besteht, für süße Zungen frische Chilischoten weglassen.