Radieschen - Salat

gut vorzubereiten
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

3 Bund Radieschen
Frühlingszwiebel(n)
Apfel
3 EL Öl, (z.B. Rapsöl)
3 EL Essig, (z.B. Kräuteressig)
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
 n. B. Kräuter, frische, wie z.B. Petersilie und Schnittlauch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 127 kcal

Die Radieschen vom Grün trennen, waschen und in ca. 2 mm dicke Scheibchen schneiden.
Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Anschließend auch den Apfel schälen, viertel, entkernen und in Scheiben schneiden. Alles zusammen in eine Schüssel geben.

Sie Sauce folgendermaßen zubreiten: Öl, Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und frische Kräuter vermengen und anschließend zum Salat geben.
Schmeckt noch besser, nachdem er ein wenig gezogen hat.

Kommentare anderer Nutzer


Terragina

21.06.2009 17:09 Uhr

Ein sehr schnelles und superleckeres Rezept. Die Kombination Radieschen-Apfel war vollkommen neu für mich! Auch meine Familie war begeistert und es blieb nichts mehr 'zum Durchziehen lassen' übrig. :-)

Vielen Dank für das schöne Rezept und viele Grüße,

Terragina

P.S.: Habe auch ein Bild hochgeladen - mal sehen, wann es freigeschaltet wird ;-)
Kommentar hilfreich?

asap

22.06.2009 19:39 Uhr

Hallo Terragina,

freut mich, dass es euch geschmeckt hat und vielen Dank für die Bewertung!

Viele Grüße
Kommentar hilfreich?

ired

10.05.2011 15:11 Uhr

Hallo, versuch doch mal "Kohlrabi-Apfel-Salat" Hört sich auch erst mal komisch an, schmeckt aber köstlich!!
lg ired
Kommentar hilfreich?

JuergenHartl

07.08.2009 18:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Tolle Idee Radieschen und Apfel! Passt ganz hervorragend.
Hatte kein Rapsöl, mir Olivenöl ersetzt, auch kein Kräuteressig mit Estragon un Weinessig ersetzt.
War trotzdem seeehr lecker.

Danke für das Rezept
Kommentar hilfreich?

janinasvlog

19.08.2009 00:39 Uhr

Eine tolle Idee die Radieschen mit Apfel zu servieren, Passt wirklich sehr gut und ist mal was anderes! Danke fuer das tolle Rezept.
Kommentar hilfreich?

Monique

29.04.2010 12:22 Uhr

Hallo,

der Salat ist wirklich lecker und erfrischend. Ich habe Olivenöl verwendet, da ich kein anderes zu Hause habe.
Gibt es bestimmt mal wieder.

Viele Grüße
Mona
Kommentar hilfreich?

Tobinger

14.08.2010 17:20 Uhr

Habe den Salat gerade fürs Grillen heute abend zubereitet. Schmeckt jetzt schon superlecker :)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


lu777

07.07.2015 13:08 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept, ich wäre alleine nie auf die Idee gekommen, Radieschen mit Äpfeln und Lauchzwiebeln zu kombinieren.
Habe den Salat gerade zubereitet und nehme mir ein großes Schälchen mit zur Arbeit. Ein kleiner Rest ist noch im Kühlschrank, wenn mein Mann den nicht vorher auffuttert, ess ich den dann heut abend nochmal.

Total lecker und einfach zuzubereiten, deshalb 5 Sterne von mir. Foto ist unterwegs ;)

Vg Lu
Kommentar hilfreich?

MiezeFussel

12.09.2015 11:04 Uhr

Uns hat er leider nicht geschmeckt. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten, aber nach einem Tag im Kühlschrank stehen, hat der Salat leider nach gar nichts geschmeckt. Auch mit etwas Nachwürzen war es da nicht getan. :(

LG MiezeFussel
Kommentar hilfreich?

simonef

17.09.2015 08:10 Uhr

Danke für die nette Idee!
Ideal beim Grillen zur Abwechslung oder wenn man was mitbringen soll aber nicht weiß, was die anderen mitbringen. Das hat sicher keiner.

Durchgezogen schmeckt er wirklich wesentlich besser. Er riecht etwas intensiv, was drinnen vielleicht nicht so gut ist. Farblich ist er auch super.

Mir ist es allerdings etwas viel Arbeit - die Radieschen putzen und schneiden zieht sich.

Geschmacklich ist er ganz gut und es wird ihn bei uns immer dann wieder geben, wenn Radieschen in der Biokiste sind. Anders mag ich die nämlich nicht :)

LG
Simone
Kommentar hilfreich?

Juttsch

20.10.2015 18:33 Uhr

Sehr lecker! Ich habe das erste mal Radieschensalat gemacht und es ist eine tolle Abwechslung.
Ich hatte keinen Apfel da und habe daher eine feste Birne genommen. War auch gut. Nächstes mal wird aber mit Apfel getestet.
Kommentar hilfreich?

Carco

17.11.2015 18:38 Uhr

War bei mir eine gute und gut schmeckende Resteverwertung. Mit Birne kann ich mir das auch sehr gut vorstellen.

Saludos, Carco
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de