Zutaten

500 g Rigatoni
Zwiebel(n), rot
Paprikaschote(n), rot
1/2 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Basilikum
  Kräuter, italienische
1 Pck. Mozzarella
  Olivenöl
  Salz
  Pfeffer
  Parmesan
Tomate(n)
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen, und Rigatoni gut "durchkochen". Wer es etwas härter mag, der kann diese al dente kochen. Rigatoni mit kaltem Wasser solange abschrecken, bis diese wieder angenehm kühl sind.

Für das Dressing ein Pesto aus Basilikum (nicht komplett zerkleinern, noch einige Blätter für später aufheben), Knoblauch, Olivenöl, etwas Parmesan, Salz und Pfeffer herstellen. Dazu benutze ich einen Pürierstab oder aber auch einen Mörser. Bedenken, dass man etwas mehr Olivenöl benutzt, damit später die ganzen Nudeln etwas davon haben.

Tomaten, Paprika, rote Zwiebel, Mozzarella klein schneiden oder würfeln. Das restliche Basilikum klein hacken.

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und miteinander vermengen. Nach Bedarf noch etwas Olivenöl dazu geben. Mit Salz und Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken. Wer Parmesan mag, kann noch etwas frischen Parmesan darüber reiben und vermengen.

Dazu schmeckt prima frisches Ciabatta-Brot mit Olivenöl beträufelt.

Variante:
Für eine griechische Version kann man anstatt Mozzarella Feta-Käse wählen und anstatt mit Basilikum ein Pesto aus Oliven machen.
Auch interessant: