Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

350 g Hühnerbrust, ohne Haut
16 Scheibe/n Parmaschinken
4 Scheibe/n Toastbrot, oder Weißbrot ohne Rinde
1 Tasse Milch
Ei(er)
2 EL Parmesan, frisch gerieben
16 Blätter Salbei
1 EL Butter
2 EL Olivenöl
1/2 Glas Marsala
1/2 Tasse Brühe
1/2 TL Salz
1 Msp. Pfeffer, schwarz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Toastbrot in Milch einweichen. Die Hühnerbrust in grobe Stücke schneiden. Danach das Brot etwas ausdrücken. Die Hühnerbruststücke und das Brot gemeinsam durch einen Fleischwolf drehen und mit Parmesan, Ei, Salz und Pfeffer gründlich vermischen.

Jeweils eine Scheibe Parmaschinken auf eine Platte legen. Den 16-ten Teil der Hühnermasse mit einem Esslöffel abstechen und auf das untere Ende der Schinkenscheibe platzieren. So aufrollen, dass sich eine flache, viereckige Frikadelle ergibt. In die letzte Windung jeweils 1 Salbeiblatt einlegen.

In einer Pfanne Butter und Olivenöl erhitzen, die Frikadellen mit der Salbeiblatt-Seite nach unten einlegen und auf beiden Seiten ca. 12 Minuten braten. Mit Marsala und Brühe ablöschen, den Bratensatz lösen und noch mal kurz aufkochen lassen.

Dazu Weißbrot oder gebackene Polenta servieren.