Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Paprikaschote(n), bunte
1 Glas Tomatenpaprika, in Streifen geschnitten
600 g Hackfleisch, gemischt
2 m.-große Zwiebel(n)
1 großes Ei(er)
4 EL Paniermehl
2 Pck. Tomatensauce
 n. B. Wasser
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, edelsüß
 etwas Ketchup
 etwas Öl zum Braten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Zwiebel schälen und würfeln. Das Hackfleisch mit dem Ei, Paniermehl und den Zwiebelwürfeln vermengen und mit Salz, Pfeffer, Paprika würzen. Das Öl in einem großen, nicht allzu hohen Topf heiß werden lassen.

Aus dem Hackfleischteig kleine Bällchen formen und anbraten. Während des Bratens die andere Zwiebel schälen und würfeln und die Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Nachdem die Hackbällchen angebraten sind, werden sie aus dem Topf genommen und beiseitegestellt.

In dem Fett nun die Zwiebelwürfel kurz anschwitzen und dann die Paprikastreifen zufügen. Die Tomatenpaprika abtropfen lassen und nach 5 Minuten hinzufügen. Das Ganze weitere 5 Minuten dünsten lassen.

Nun die Tomatensoße in einem Gefäß mit der nach Packungsanweisung benötigten Menge Wasser anrühren und damit das Gemüse ablöschen. Aufkochen lassen, die Hackbällchen wieder dazugeben und bei niedriger Flamme 10 Minuten köcheln lassen. Ggf. noch Wasser nachgießen.

Mit den Gewürzen und einem kleinen Schuss Ketchup abschmecken. Dazu passen Nudeln oder Reis und grüner Salat. Ich verwende auch häufig aus Zeitgründen tiefgefrorene, schon in Streifen geschnittene Paprika.