Gnocchi

die perfekten Gnocchi
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 kg Kartoffel(n), vorwiegend fest kochend
500 g Mehl
100 g Grieß
 etwas Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln kochen, bis sie gar sind, aber nicht zerfallen. Noch heiß pellen und durch die Presse drücken. Sofort mit Mehl, Grieß und Salz (abschmecken) vermengen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Bei Bedarf etwas Mehl hinzugeben. Den Teig etwas ruhen lassen.

Aus dem Teig etwa daumendicke Rollen formen, davon etwa daumenbreite Stücke abschneiden und nach Belieben formen. Ich habe sie nur einmal kurz in der Hand gerollt, so entstand eine Rille in der Mitte für die Soße.
In siedendem Salzwasser gar ziehen lassen. Wenn die Gnocchi oben schwimmen, sind sie gar.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen

Kommentare anderer Nutzer


Bobby-wal

17.08.2009 14:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich habe die Gnocchi kürzlich zubereitet. Es war wirklich einfach und sie haben uns sehr gut geschmeckt. Es gab eine klassische Tomatensoße dazu.
Gruß
Bobby-wal
Kommentar hilfreich?

nanenursy

03.09.2009 15:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo julchenmama :-))

ich hab sie gerade zubereitet und verputzt - l e c k e r ! ganz easy in der zubereitung und lecker im geschmack. ich hatte seit ewigen zeiten eine kartoffelpresse im schrank und nun hab ich sie endlich eingeweiht.

wir haben sie ganz einfach mit kräutern in butter geschwenkt und sie dann mit gehackten tomaten und geriebenem parmesan gegessen - unspektakulär - schnell und würzig im geschmack.

dank dir :-)) "kann" ich nun auch gnocchi. vielen dank !

grüßles von
nane
Kommentar hilfreich?

bz_Loki

14.04.2010 19:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

-unspektakulär- und parmesan kann ich irgendwie nicht auf einene nenner bringen :)
Ich mische dem Teig vorher immer etwas frisch geriebenen Parmesan bei und brate sie dann leicht an bis sie auf beiden Seiten eine leicht braune Kruste haben..
Einfach herrlich
Kommentar hilfreich?

nanenursy

14.04.2010 19:16 Uhr

die idee ist reif zum probieren :-)

mach ich demnächst. danke für den tipp

grüßles
nane
Kommentar hilfreich?

gioys

23.06.2012 18:21 Uhr

kochst du sie vor dem anbraten? meine letzten gnocchi waren eine katastrophe, jetzt bin ich ein bisschen vorsichtig geworden...
hab der masse auch parmesan und muskatnuss beigemengt, schmeckt schon jetzt toll!
Kommentar hilfreich?

blauerKlabauter

26.09.2013 16:37 Uhr

ja das würde mich auch interessieren, kocht man sie vor dem braten ?


LG :)
Kommentar hilfreich?

bz_Loki

28.09.2013 05:42 Uhr

Jap, ganz normal zubereiten und dann ab in die Pfanne. Neuerdings auchmal in Rosmarin-Thymian-Butter
Kommentar hilfreich?

CookingJulie

25.09.2009 09:07 Uhr

Hallo,

das IST das Rezept für die perfekten Gnocchi- sie werden ganz toll weich und sind supereasy in der Zubereitung.

LG Julie
Kommentar hilfreich?

ellmi1505

04.10.2009 23:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Julchenmama,

habe heute deine Gnocchi probiert. Da ich mehlig kochende Kartoffeln bekam, habe ich die Mehlmenge um 100 g reduziert. Außerdem habe ich meinen Gnocchi noch ein Eigelb spendiert. Super Rezept!
Vielen Dank! Hat alles super geklappt, auch das Einfrieren der überzähligen Gnocchi (im rohen Zustand, wie von den Beiträgen in den Foren empfohlen).

LG,

der Ellmi
Kommentar hilfreich?

Schwarzteetrinkerin

15.10.2009 14:36 Uhr

Hallo,

die Gnocchi waren sehr, sehr lecker!

Ich habe noch ein Eigelb dazugegeben und die Mehlmenge ein bisschen reduziert.

Vielen Dank für das tolle Rezept! Nun wird es öfters selbstgemachte Gnocchi geben! ;-)

Grüßle
Andrea
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Emil2208

29.12.2015 11:50 Uhr

Gnocch selber machen hatten wir eigentlich aufgegeben! Mit diesem Rezept sehr sehr lecker 5*
Kommentar hilfreich?

ziehel

01.01.2016 14:15 Uhr

Leckeres Rezept, prima vorzubereiten! Wie empfohlen, habe ich die Gnocchi einzeln eingefroren. Für mein Weihnachtsmenü waren sie ideal, weil sie trotzdem ruckzuck gar waren. Einen kleinen Rest habe es am nächsten Tag als Brat-Gnocchi :-)
Kommentar hilfreich?

Pillepalle14

18.01.2016 10:18 Uhr

Moin :)

habe die Gnocchi gestern Abend exakt nach Rezept vorbereitet.
Absolut easy und einigermaßen schnell ging es auch (Gesamtzeit unter 1 Stunde).

Der Teig war problemlos zu verarbeiten, zusätzlich Mehl o.ä. wurde nicht benötigt.
Damit die Gnocchi bis zur weiteren Verarbeitung heute nicht miteinander verkleben, habe ich sie mit etwas Abstand zwischen Backpapier auf ein Backblech gelegt und abgedeckt.

Heute werden sie zum Mittagessen kurz angebraten und mit Tomatensauce serviert.
Insgesamt sehr lecker und unkomliziert, Daumen hoch,

vielen Dank, liebe Grüße, Sabine
Kommentar hilfreich?

SabineNeis

26.01.2016 13:05 Uhr

Sind diese Gnocci so lecker! Ich bereite sie gerade zum Mittagessen zu und freue mich jetzt schon darauf. Zum Glück habe ich viel zu viele gemacht: So können wir sie heute mit Tomatensoße essen und morgen in Salbeibutter geschwenkt.

Vermutlich durch den Gries haben die Gnocci einen tollen Biss.
Kommentar hilfreich?

Tina67

07.02.2016 19:35 Uhr

Stimmt, diese Gnocchis sind perfekt! Geformt habe ich sie wie in der Bildbeschreibung dargestellt, das ging flott von der Hand. Überhaupt sind diese Gnocchis relativ schnell gemacht. Und sie schmecken super, werden locker, eignen sich aber auch hervorragend für eine Weiterverarbeitung ohne auseinander zu fallen (ich habe sie zu einem Pfannengericht weiter verarbeitet). Bisher habe ich mich aus der Kühltheke bedient, aber das werde ich wohl dank dieses Rezepts nicht mehr machen.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Gnocchi
Tobi-94
Anleitung von

Gnocchi

erstellt von Tobi-94 am 14.10.2015

Schritt 1
Zutaten bereit stellen

1 kg Kartoffeln, 500 g Mehl, 100 g Hartweizengrieß sowie etwas Salz

Schritt 2
Kartoffeln kochen

Die Kartoffeln kochen und in kleine Würfel schneiden. Je kleiner die Würfel desto schneller werden sie gar.

Die Kartoffelwürfel nun in genügend Salzwasser gar kochen.

Schritt 3
Kartoffelmasse herstellen

Die gekochten Kartoffelwürfel zerstampfen oder mit einer Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken.

Das Mehl, den Grieß sowie etwas Salz zu den Kartoffeln geben und alles zu einem nicht mehr klebendem Teig verarbeiten, gegebenenfalls noch etwas Mehl hinzufügen.

Den Teig auf eine bemehlte Fläche geben.

Schritt 4
Gnocchi formen

Den Teig zu einer fingerdicken Wurst rollen und in ca. 1,5 cm breite Stücke schneiden.

Die Stücke zu Kugeln formen und mit einer Gabel das typische Muster in die Gnocchi drücken. 

Etwas Grieß verhindert während der Lagerzeit das verkleben der einzelnen Gnocchi.

Schritt 5
Gnocchis garen

Die Gnocchi nun in Salzwasser so lange garen bis sie an die Oberfläche kommen. Das Wasser sollte nicht zu sehr sprudeln da die Gefahr besteht das die Gnocchi auseinander fallen. 

Je nach Bedarf können die Gnocchi nach dem Garen noch etwas in Margarine angebraten werden. 

Schritt 6
Anrichten

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de