Reis Kasimir

Reis mit Geschnetzeltem und Ananas
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Putenfleisch, oder Kalbfleisch, geschnetzelt
Schalotte(n)
50 ml Weißwein
1/2 EL Currypulver
1 EL Butter
1 kl. Dose/n Ananas, oder 1/2 frische Ananas, evtl. anderes Cocktailobst aus der Dose
100 ml Sahne
  Öl
250 ml Brühe
 n. B. Reis, fertig gekocht
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Geschnetzeltes kurz anbraten (nicht zu lang, da es sonst zu trocken wird), zur Seite stellen.
Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden, diese mit der Butter in einer Pfanne anbraten, mit Mehl bestäuben und mit dem Weißwein aufgießen. Kurz einkochen lassen. Dann Brühe, Obst, Curry zugeben (Obstsaft auffangen und etwas zur Soße zugießen).
Sahne einrühren, aufkochen und zuletzt das Geschnetzelte hinzugeben, nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit dem Reis servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Happiness

04.05.2011 08:30 Uhr

sehr fein! Ich habe nur etwas mehr Sahne und weniger, dafür stärkere Brühe verwendet, ausserdem zum Braten des Fleisches (bei mir Kalb) Butterschmalz.

lg, Evi
Kommentar hilfreich?

gruenerseestern

18.06.2011 12:36 Uhr

Hallo,

auf der Suche nach *Reis - Rezepte* sind wir gestern Abend auf dieses hier gestossen. Meine Kinder haben's gekocht und selbst mir, die ich nicht so der Möger von Frucht mit Fleisch bin, hat es einfach nur klasse geschmeckt.

Danke :)
Kommentar hilfreich?

MiLoMami

23.08.2011 17:21 Uhr

Einfach lecker :) danke für das Rezept, gut ist es noch, wenn man die Sahne vorher schlägt und es dann dazugibt :)
Kommentar hilfreich?

garten-gerd

21.03.2012 19:26 Uhr

Hallo, Blubbermaus !

Ich hab´s genauso gemacht wie Evi, allerdings mit Putenfleisch und mehr Curry als im Rezept angegeben. Ich persönlich mag´s etwas intensiver.
War wirklich sehr lecker ! Fotos sind auch bereits unterwegs.

Liebe Grüße,

Gerd
Kommentar hilfreich?

Tamy1988

18.11.2012 16:53 Uhr

Hallo Blubbermaus,

ich habe gerade dein geniales Rezept ausprobiert ich hab mich nicht so an die Menge gehalten der Zutaten hab das meinem gefühl überlassen und es war so lecker, dieses Rezept wandert in mein Buch der Rezepte. Ich danke dir für das einfache Rezept.

lg tamy
Kommentar hilfreich?

StefanieW

09.05.2013 15:26 Uhr

Ich kannte es aus der Schweiz mit dem Cocktailobst und hab es meinen Kindern auch so vorgesetzt. So schnell konnte ich nicht gucken, wie die Teller leer waren... :-)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de