Hähnchenauflauf mit Salbei

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Hähnchenbrustfilet(s) (à 200g)
20 g Butterschmalz
40 g Butter oder Margarine
20 g Mehl
250 ml Geflügelfond
8 Scheibe/n Baguette
80 g Käse, Appenzeller
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Schlagsahne
15 Blatt Salbei
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 410 kcal

Die Hähnchenbrustfilets mit Pfeffer und Salz würzen und in 10g Butterschmalz rundherum scharf anbraten, dann aus der Pfanne nehmen.

Die Butter oder Margarine in der Pfanne schmelzen, Mehl unterrühren und anschwitzen. Mit dem Geflügelfond ablöschen und ca. 15 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze köcheln. Die Baguettescheiben im vorgeheizten Backofen bei 225°C (Umluft 200°) auf der 2. Einschubleiste von oben goldbraun rösten.
Den Käse fein reiben, den Knoblauch pellen und in dünne Scheiben schneiden.

Baguettescheiben in eine Auflaufform legen und das in Scheiben geschnittene Fleisch darauf verteilen. Die Hälfte des Käses und die Sahne unter die Sauce rühren, mit Salz würzen und dann mit einem Löffel über das Fleisch geben. Den restlichen Käse darüber streuen.

Den Auflauf nun auf der 2. Einschubleiste von oben bei der gleichen Temperatur wie die Brotscheiben ca. 10 Minuten überbacken (bei Umluft etwas länger).

In der Zwischenzeit die Knoblauchscheiben und die Salbeiblätter in dem restlichen Butterschmalz braten und am Ende über den fertigen Auflauf streuen.

Dazu passt Salat.

Für 4 Portionen reicht es als größerer Snack, 2 Leute werden pappsatt davon.

Kommentare anderer Nutzer


Aanda

18.06.2010 18:19 Uhr

Dieser Auflauf hat uns gut geschmeckt.
Ich dachte zuerst: das soll für uns zwei reichen?
Doch es macht wirklich ziemlich satt.
Vor allem ist er auch leicht zu machen und schmeckt.
Danke für das Rezept,
Aanda

Schoki-hexe

24.11.2010 22:59 Uhr

Hallo Peppers :-)


Eben gab es deinen Auflauf

Zubereitung:schnell und einfach
Zutaten:günstig
Ergebnis:super lecker

Danke für das schöne Rezept

LG Schoki-hexe

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de