Brauner Rührkuchen

glutenfrei und laktosefrei

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Backmischung, glutenfrei (Mehl Mix für Kuchen von Schär)
250 g Rohrzucker (Vollrohrohrzucker)
125 g Margarine oder Butter, milchfreie (z. B. von MinusL)
1/2 Pck. Backpulver
50 g Nüsse, gemahlen
 n. B. Leinsamen
Ei(er)
125 ml Milch (1,5 %), laktosefreie
 evtl. Gin oder Weinbrand
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl sieben, das Backpulver unterrühren, dann gemahlene Nüsse und Leinsamen untermengen. Anschließend die Eier, Margarine und zum Schluss die Milch, sehr gut verrühren. Es dürfen keine Margarinestückchen mehr zu sehen sein. Eventuell vorher die Margarine erwärmen, nicht kochen! Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Nicht frisch aus dem Kühlschrank verarbeiten.

Den fertigen Teig in eine hübsche Silikonbackform füllen (z. B. Blütenform) und gut 45 Minuten bei 160°C backen. Je nach Herd muss die Temperatur höher eingestellt werden.

Wer es mag, kann das Rezept variieren, in dem eine Teilmenge der Milch durch Gin oder Weinbrand ersetzt wird.

Kommentare anderer Nutzer


Knallfrosch00

08.03.2011 12:39 Uhr

Haben dieses We den Kuchen gebacken, hatte nur Mandeln im Haus,und waren beide total begeistert.
Mengenangaben paßten wunderbar, nur die Backzeit haben wir etwas verlängert und weil er schon nach einem Tag fast alle war habe ich dann gleich noch einen gebacken. Habe dann leider die Nüsse (Mandeln) vergessen aber das tat dem Kuchen keinen Abbruch.
Wird nächstes We mit Kirschen ausprobiert, wir werden berichten!
5 Sterne für von uns für diesen leckeren Kuchen! Danke!

Knallfrosch00

08.03.2011 12:40 Uhr

uups, habe die Sterne vergessen! :-))

Mausenase

19.04.2011 12:19 Uhr

ich hatte den Kuchen am Sonntag ausprobiert, weil eines der kleinen Geburtstagsgäste gegen Gluten allergisch ist. Der Kuchen kam sehr gut an und schmeckte allen einfach super! *5 Sterne*

nur die Backzeit musste ich um ca. 10 Min. verlängern und hab dann auch etwas höher gestellt, so auf 180°C, dann war er durch

werde ich öfters machen, sehr lecker!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de