Zutaten

1 kg Kartoffel(n)
Frühlingszwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1/2 Bund Petersilie, krause
3 EL Olivenöl
1 EL Senf
2 EL Sojasauce, dunkle
  Gemüsebrühe, gekörnte
1/4 Glas Weißwein, trockener
  Salz und Pfeffer
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Weiße der Frühlingszwiebeln fein hacken, das Grüne in ca. 5 mm breite Streifen schneiden. Zusammen mit dem durchgepressten Knoblauch in einem großen Topf in Olivenöl leicht anbraten. Die Kartoffeln schälen und grob würfeln. In den Topf geben, mit ca. 2 l Wasser aufgießen. Gemüsebrühe hinzufügen, aber nicht zu viel, damit der Kartoffelgeschmack nicht überdeckt wird. Den Weißwein dazu gießen, wenn die Kartoffeln sprudelnd kochen. Nach 1 Minute die Hitze zurück stellen, so dass die Kartoffeln langsam weich kochen. Ca. ¼ der Kartoffeln aus dem Topf nehmen, pürieren und wieder hinzufügen. Die fein gehackte Petersilie dazu geben und die Suppe mit Senf, Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Verbindung von Senf und Knoblauch gibt der Suppe eine sehr herzhafte Note, die geschmacklich nichts gegenüber einer nichtvegetarischen Suppe vermissen lässt.

Schmeckt am nächsten Tag fast noch besser. Evtl. nachwürzen.
Auch interessant: