Mojito - Bowle

erfrischende Bowle mit Limette, Rum und Sekt

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 ml Limettensaft, ( frisch gepresst )
60 g Zucker, braun
100 ml Rum, weißer
Limette(n)
1 Bund Minze
2 Flaschen Prosecco
  Eis, zerstoßenes
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 840 kcal

Limettensaft mit Zucker und Rum in einem Bowle - Gefäß verrühren.
Limetten heiß waschen, trocken tupfen, in dünne Scheiben schneiden und in die Rum - Mischung geben. Minzeblätter abzupfen und ebenfalls zugeben. Kurz vor dem Servieren mit eiskaltem Prosecco aufgießen und zerstoßenes Eis zufügen.

Kommentare anderer Nutzer


Baumfrau

06.07.2009 20:00 Uhr

Hallo!
Als Alternative zu den sonst üblichen Bowlen reizt mich gerade diese hier sehr. Andererseits bin ich wohl nicht mutig genug, ein Getränk ohne "Inhalt" (also ohne Obststücken oder so) als "Bowle" anzubieten. *schäm*
Kommt das wirklich auch ohne Obst an? Oder welches Obst könnte man ggf. verwenden? Die grünen Honigmelonen evtl.? Oder auch Erdbeeren?
Bin wirklich sehr unsicher ...
Sonnige Grüße vom Bäumchen.

die_krümel

06.07.2009 23:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Bäumchen.
Also diese Bowle schmeckt recht säuerlich durch die Limetten. Da haben wir teilweise auch schon eine Flasche Prosecco mehr verwendet. Wir haben sie auch schon mit Melonenbällchen,Ananas oder Pfirsichen gemacht. Du solltest auf jeden Fall etwas Prosecco zum Strecken haben, weil manche es nicht ganz so sauer mögen, oder halt etwas weniger Limettensaft verwenden. Sie ist aber tatsächlich auch ohne Früchte bei den Meisten gut angekommen Na denn mal prost :o)

Liebe Grüße
die krümel

sannegut

10.08.2009 18:03 Uhr

Hallo...

Bin die ganze Zeit schon auf der Suche nach einer leckeren "Bowle" ohne Früchte...
Ich werde sie nächstes Wo.ende ausprobieren, wenn wir unsere Fete feiern und berichten, wie sie angekommen ist...

Danke für`s Rezept...

LG Sanne

Becky75

18.05.2011 21:21 Uhr

Ich habe diese Bowle kürzlich für unseren Frauenabend gemacht, allerdings etwas abgewandelt.
Ich wollte es in einer Karaffe servieren und mochte da nichts drin "schwimmen" haben. Also habe ich kurzerhand die Minze weggelassen - eigentlich schade - aber dem Geschmack hat es nicht geschadet.

Wir waren alle sehr begeistert und angeschickert ;-)

lg, becky

die_krümel

19.05.2011 09:33 Uhr

Ich habe die Bowle auch schon ohne Minzblättchen zubereitet und wir fanden sie so auch sehr lecker. Die Abende werden also definitiv nicht weniger lustig, weil keine Minze enthalten ist ;o)))

LG die krümel

Teiemo

22.08.2012 18:47 Uhr

Ich finde das Rezept echt Klasse, hab aber mehr Zucker verwendet als in der Angabe. (100g statt 60 für 6 Portionen) außerdem habe ich ich den weißen Zucker in Form von Zuckersirup verwendet.

Die Minze weglassen halte ich für ein absolutes nogo weil sie schon eine tragende Zutat ist.

MPrincess

01.11.2012 18:28 Uhr

Hab die Bowle spontan für eine Party gemacht. Sie schmeckt tatsächlich nach Mojito :) Kam sehr gut an, vielen Dank für das Rezept!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de