XL - Burger

Nicks Burger, schnell zubereitet
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1/2 Tüte/n Backmischung für Weißbrot oder nach Wahl
500 g Hackfleisch vom Rind oder gemischt
1/2  Gurke(n), grün
5 Blätter Eisbergsalat
3 m.-große Tomate(n)
1/2 Becher Röstzwiebeln
2 große Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Chilipulver
 evtl. Knoblauch
  Ketchup
  Sauce (Hamburgersoße)
Ei(er)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Weißbrot nach Rezept zubereiten - das Kneten geht wunderbar im Backautomaten - den Teig dann in eine eingefettete Springform geben. Das Brot nach Anweisung im Backofen backen.

Während der Backzeit das Hackfleisch mit einer gewürfelten Zwiebel, Gewürzen und Eiern zubereiten. Aus der Fleischmasse einen Burger formen und in einer großen Pfanne beidseitig braten.

Wenn das Brot fertig ist, mittig aufschneiden und mit Ketchup, Hamburgersoße, Gurkenscheiben, Tomatenscheiben, Eisbergsalat, Röstzwiebeln und frischen Zwiebeln belegen. Nun das gebratene Hack darauf legen. Dies Oberseite ebenso belegen. Deckel drauf und fertig ist ER.

Kommentare anderer Nutzer


asap

31.05.2009 16:38 Uhr

Ich gebe noch 1 altbackene Semmel in das Hackfleisch, dann bleibt es stabiler beim Wenden.
Und wer keine Lust hat, das Brot selbst du backen, kann einfach ein Fladenbrot nehmen. Dafür reicht die Hackfleischmenge auch aus.
Und dann ab ins Vergnügen!
Kommentar hilfreich?

Borkenkaefer

25.04.2011 23:00 Uhr

Das mit dem Fladenbrot ist ein guter Tipp. Dankeschön. Den wird es wohl öfters geben.
Kommentar hilfreich?

das_FloKoe

15.05.2012 19:20 Uhr

Super Tipp mit dem Fladenbrot^^
Ich hab noch ordentlich Chili und Gewürz mit in die Hackfleischmasse gegeben, so dass es schön scharf wurde =)
Das Tolle daran ist, dass jeder seinen Burger belegen kann wie er mag =)

Gruß Flo
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de