Bananenbrot

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Banane(n), reife
300 g Mehl, glatt
100 g Zucker
Ei(er)
1/2 TL Salz
1 Pkt. Backpulver
1 Pkt. Vanillezucker
4 EL Öl
4 EL Rosinen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die reifen Bananen zerdrücken oder mit dem Mixstab zerkleinern. Zucker, Vanillezucker, Salz, Öl und Ei hinzugeben und verrühren. Anschließend das mit dem Backpulver vermischte Mehl unterrühren. Rosinen dazugeben.

Teig in eine Kastenform einfüllen und bei 180°C im Backrohr 45 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


Jasmin_85

12.08.2009 10:58 Uhr

Hallo Magnacarta!

Ich wollte nur sagen, dass ich das Rezept gestern schon das 2. Mal ausprobiert habe. Schmeckt einfach super!

Hatte diesmal keine Rosinen zu Hause, schmeckt aber auch ohne gut.

LG, Jasmin_85
Kommentar hilfreich?

x-woman

29.09.2009 12:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Magna!

Dein Bananenbrot ist echt lecker...

anstatt Rosinen hatte ich Mandeln (mag keine :-/ ) und ich hatte den Brot mit Bananencreme gemacht und mit Schokostreuseln dekoriert....
Aus Brot wurde leckerer Kuchen :-)

PS: Bilder folgen.....

LG
Oxana
Kommentar hilfreich?

Magnacarta

07.02.2010 10:11 Uhr

Hallo Oxana,

Du hast aus meinem Rezept ja ein ganz anderes gemacht, was ich irgendwie lustig finde :D
Das Rezept könntest ja sogar selbt freigeben.

Mein Geschmack ist das nicht so. Sieht für mich zu üppig aus, aber dir muss es schmecken - das ist das Wichtigste ;)

LG Magnacarta
Kommentar hilfreich?

selber-macher

25.03.2013 15:09 Uhr

Klingt gut. Ich bin selber auch kein großer Fan von Rosinen. Probiere deine Variante, aber als Brot :) Resultat werden wir hinterher sehen :)
Kommentar hilfreich?

Marzipankeks

11.11.2013 09:29 Uhr

Geht mir genauso. Ich nehme statt der Rosinen immer Haferflocken oder Schokoraspeln. :)
Kommentar hilfreich?

rasselring

15.01.2010 08:38 Uhr

Hallo

Ich hatte gestern (mal wieder) Bananen hier liegen. Die über waren. Da bin ich über Dein Rezept gestolpert. Ich war seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr am überlegen, ob das schmecken kann.
Ich muss sagen, es schmeckt nicht *nur*, sondern ist *saulecker*.
Das wird es nun öfter bei uns geben. Schnell gemacht und lecker

Lg RAssel
Kommentar hilfreich?

kasimir06

03.03.2010 16:00 Uhr

zugegeben , ich war erst etwas skeptisch. Ob der Kuchen auch ohne Milch so richtig saftig wird.

Aber , es hat schon im Rohr so herrlich geduftet und der Kuchen erst. Spitze, danke fürs Rezept.

LG von kasimir
Kommentar hilfreich?

strandsucherin

06.03.2010 05:55 Uhr

Ich habe das Rezept gestern ausprobiert und bin begeistert: unglaublich, wie fix das ging und wie lecker es geworden ist.
Ich habe gestern grob gehackte Walnüsse beigegeben statt der Rosinen, herrlich!
Morgen werde ich es mal mit geraspelter Schokolade versuchen, ich gebe dann nochmal Rückmeldung.;)

Danke fürs Rezept und liebe Grüße!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


_Kitchen_Queen_

17.01.2016 20:35 Uhr

Hallo Magnacarter,
Sehr sehr lecker! Ich brauchte allerdings nur deutlich weniger Zucker...
Trotzdem wirklich lecker:p
Vlg Kitchen Queen:)
Kommentar hilfreich?

AnniS87

20.01.2016 12:47 Uhr

Ich habe zusätzlich Walnüsse, Mandeln,einen TL Zimt und ein Ei mehr dazu gegeben.
Kommentar hilfreich?

AnniS87

20.01.2016 12:48 Uhr

Das mit Abstand leckerste Bananenbrot,das ich je gegessen habe.
Kommentar hilfreich?

mariposa_maravillosa

06.02.2016 00:21 Uhr

Ich habe das Rezept von einer Freundin empfohlen bekommen und bin restlos begeistert. Inzwischen hab ich es schon viele Male nachgebacken und wir mögen es am liebsten, wenn man nur 200g Mehl reinmacht, dafür aber 100g Frucht-/Nussmüsli oder Schokomüsli dazu gibt. Mein Verlobter liebt es außerdem, wenn ich es etwas gehaltvoller mache, indem ich eine ganze Tafel gehackte Zartbitterschoki unterhebe vorm Backen... der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Danke für dieses großartige Rezept! ♡
Kommentar hilfreich?

WaffelJuli

12.02.2016 07:25 Uhr

Ich bin absolut begeistert von diesem Rezept! Da ich keine Rosinen essen darg, gab es das Bananenbrot bei uns mit Schokostreuseln und alle waren begeistert :) Danke für dieses tolle und einfache Rezept!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de