Brokkolisalat

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Brokkoli
15  Cashewnüsse
  Für das Dressing:
2 EL Öl
2 EL Essig
1 Zehe/n Knoblauch
 n. B. Salz und Pfeffer
1 EL Petersilie
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Brokkoli in Röschen teilen, 5 Minuten in Salzwasser garen und abtropfen lassen.
Für das Dressing Öl, Essig und die durchgepresste Knoblauchzehe mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Brokkoli mit dem Dressing mischen.
Die Cashewkerne mit einem spitzen Messer halbieren und die Petersilie hacken. Beides unter den Salat mengen.

Kommentare anderer Nutzer


Jicky

19.10.2010 14:13 Uhr

Hallo,

den Salat gab es heute als Beilage zu Putenschnitzel. Den Brokkoli habe ich für 5 min. in den Dampfgarer, danach sofort mit der Marinade vermischt. So konnte ich ihn noch warm servieren. Die Cashewkerne habe ich im ganzen gelassen und vorweg in der Pfanne ohne Öl noch etwas geröstet. Das gibt es schönes Aroma.

LG Jicky
Kommentar hilfreich?

kaktus1709

20.10.2010 12:41 Uhr

Hallo Jicky!

Vielen Dank für die Bewertung und den netten Kommentar. Die Idee die Cashewkerne anzurösten finde ich gut. Werde ich auch mal ausprobieren.

LG
kaktus1709
Kommentar hilfreich?

DieMüllerin

12.03.2011 22:42 Uhr

Hallo,

habe vor langer Zeit mal irgendwo einen Brokkolisalat gegessen, fand Ihn total lecker und bin überglücklich, dass ich hier endlich ein Rezept gefunden habe.

Danke schön.

Gruß aus Nürnberg
DieMüllerin
Kommentar hilfreich?

kaktus1709

14.03.2011 16:13 Uhr

Hallo DieMüllerin!

Vielen Dank für Deine tolle Bewertung. Es freut mich sehr, dass mein Salat bei Euch so gut ankommt.

LG
kaktus1709
Kommentar hilfreich?

mari83

15.05.2011 10:37 Uhr

ich liebe diesen salat und auch das dressing dazu. schon oft gemacht. ich nehm meist dazu angeröstete mandelblätter und mehr knoblauch! ;-). lecker!!!
Kommentar hilfreich?

Happiness

16.07.2011 14:57 Uhr

ein sehr leckerer Salat. Auch ich habe die Cashewkerne noch angeröstet und Gemüse und Sauce noch warm vermischt und dann etwas kühl gestellt.

lg, Evi
Kommentar hilfreich?

Gina-59

15.08.2011 18:06 Uhr

Hallo,

wir fanden den Salat sehr lecker . Ich habe noch ein wenig experimentiert und Fetawürfelchen unter den Salat gemischt . Auch habe ich zur Hälfte Olivenoel verwendet .
Die Nüsse fanden wir sehr passend für diesen Salat .

Liebe Grüsse

Gina
Kommentar hilfreich?

kaktus1709

16.08.2011 10:40 Uhr

Hallo Gina!

Danke für die tolle Bewertung und den Kommentar,
Die Idee Fetawürfel mit unterzumischen finde ich super. Ich kann mir das gut zu dem Salat vorstellen.

LG
kaktus1709
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Car-ina

09.03.2012 16:20 Uhr

Sehr leckerer Salat
Ich hab den Brokoli auch angebraten um noch mehr Röstaromen zu haben und eine Prise Chilli kam ins Dressing.
Kommentar hilfreich?

Petra_Silie

26.03.2012 21:43 Uhr

Sehr simples, aber seeehr leckeres Rezept! :)

Den Brokkoli habe ich ein paar Minütchen schonend im Dampfgarer gegart (und mit kaltem Wasser abgeschreckt, damit die schöne grüne Farbe erhalten bleibt).

Für das Dressing habe ich Weißweinessig und Olivenöl genommen (und noch etwas körnigen Senf).
Statt Cashews angeröstete und halbierte Mandeln.

Danke für das schöne Rezept!
Kommentar hilfreich?

kochfee182

12.04.2012 13:02 Uhr

Den Salat gab's gestern abend zu Kartoffelgratin und Frikadellen. Sehr lecker! Und so schnell gemacht. Danke für das Rezept!

LG Suse
Kommentar hilfreich?

tantenirak

02.02.2014 19:06 Uhr

........danke für den leckeren und schnell zubereiteten Salat.

LG Karin
Kommentar hilfreich?

PeachPie12

29.09.2015 19:10 Uhr

da ich die nüsse nicht mag, hab ich sie weggelassen, mir hat es trotzdem sehr gut geschmeckt!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de