Zutaten

  Für den Mürbeteig:
200 g Mehl
Ei(er)
70 g Butter, kalte, in Stückchen
80 g Puderzucker
  Für die Füllung:
12 TL, gehäuft Marmelade (z. B. Erdbeermarmelade)
  Für den zweiten Teig:
Ei(er)
60 g Butter, weiche
60 g Mehl
50 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 TL Backpulver
1 EL, gestr. Kakaopulver (kein Muss)
  Für den Guss:
 etwas Puderzucker
2 TL Zitronensaft (ersatzweise Wasser)
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Vertiefungen eines Muffinbleches (12 er) einfetten und mit Mehl bestäuben.

Die Zutaten für den Mürbeteig in eine Schüssel geben und kurz mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in 12 Portionen teilen und jeweils eine davon flach gedrückt in eine Vertiefung geben und mit leicht bemehlten Händen bis zum oberen Rand andrücken.

In die Mitte jeweils einen Teelöffel Marmelade geben und mit der Rückseite des Löffels glatt streichen.

Für den Rührteig alle Zutaten mit den Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren. Mit zwei Teelöffeln gleichmäßig auf die Marmelade geben. Während des Backens geht der Rührteig schön auf, also braucht man sich nicht zu wundern, wenn der Teig mengenmäßig nach sehr wenig aussieht.

Die Törtchen bei 180°C 20-25 Minuten auf der mittleren bis unteren Schiene backen. Nach dem Backen erst 5 Minuten auskühlen lassen, dann aus den Formen lösen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Für den Guss Zitronensaft oder Wasser mit so viel Puderzucker verrühren, bis eine weißliche, dickflüssige Masse entstanden ist. Auf jedes Törtchen einen halben TL Guss geben.
Auch interessant: