Zutaten

1 große Aubergine(n)
150 g Käse (Salzlakenkäse) von Kuhmilch oder Ziegenmilch
1 kleine Zwiebel(n)
 etwas Zitronensaft
3 Zehe/n Knoblauch
1 TL, gestr. Kreuzkümmel, gemahlen
 etwas Chilipulver
50 g Naturjoghurt, cremigen
 etwas Zucker
 etwas Gemüsebrühe, kalte, ungesalzene zum Glattrühren
  Öl zum Rösten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Aubergine in dünne Scheiben (1/2 cm) schneiden. Auf einer Arbeitsplatte bzw. einem Backblech nach dem Besprühen mit etwas Zitronensaft trocknen lassen.

Die Zwiebel vierteln, zusammen mit dem Knoblauch und den Auberginenscheiben bei niedrigster Hitze in einer mit wenig Öl und leicht mit Zucker ausgestrichenen Pfanne rösten (ständig rühren!). Abkühlen lassen und dann im Mixer mit dem zerkrümelten Käse und den übrigen Zutaten vermixen.

Zum Glattrühren (soll etwa die Konsistenz einer Quarkcreme haben) die Gemüsebrühe angießen. Da der Käse oft extrem salzig ist, kann man in aller Regel auf Salz verzichten.

Passt wunderbar zu Gebratenem, Köfte (Buletten), oder so aufs Brot.
Auch interessant: