•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

 etwas Öl (Sonnenblumenöl)
2 kleine Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
2 EL Tomatenmark
2 kleine Kartoffel(n)
2 Gläser Linsen, rote (Kimizi Mercimek)
4 Gläser Wasser
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Chiliflocken (Pul Biber)
 etwas Petersilie
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst etwas Öl in einen ausreichend großen Topf geben und die fein gewürfelten Zwiebeln, sowie den Knoblauch anschwitzen. Danach 2 Esslöffel Tomatenmark in den Topf geben und mit anschwitzen.

Jetzt die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Kartoffelstücke dann auch zu der Zwiebel-Knoblauch-Tomatenmischung geben. Wenn die Kartoffeln im Topf sind, könnte es passieren, dass diese am Topf durch die Kartoffelstärke kleben bleiben. Dann einfach noch etwas Öl dazugeben (natürlich nicht so viel, dass es schwimmt).

Nun die 2 Gläser rote Linsen, die man in einem türkischen Geschäft erhält, auch etwas mit anrösten und mit ca. 4 Gläsern Wasser auffüllen. Die Suppe ca. 20 - 30 min. zugedeckt kochen lassen und anschließend mit einem Mixstab oder einem Standmixer pürieren.

Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und fein gehackter Petersilie abschmecken. Wer es etwas pikanter haben möchte, kann die Mercimek Corbasi mit etwas Pul Biber schärfer abschmecken.