Frikadellen

Echt Westfälisch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Hackfleisch, gemischt
1 m.-großes Ei(er)
1 Scheibe/n Toastbrot
Gewürzgurke(n)
2 TL Senf
1 kleine Zwiebel(n)
1 Schuss Rotwein
  Salz und Pfeffer
  Mehl
  Öl, (Sonnenblumenöl)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel und die Gurken in sehr kleine Würfel schneiden und das Toastbrot in Wasser einweichen. Zwiebeln und Gürkchen, das ausgedrückte Brot, das Ei, Senf und einen Schuss Rotwein zum Hackfleisch geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann alles gut miteinander vermischen. Anschließend Bällchen aus dem Fleischteig formen und diese in Mehl wenden.

Eine Pfanne mit neutralem Öl erhitzen. Die Pfanne ist heiß genug, wenn man eine Frikadelle hinein legt und an ihr Bläschen aufsteigen. Alle Frikadellen in die Pfanne legen, die Temperatur auf mittlere Hitze herunter stellen und die Frikadellen von beiden Seiten langsam braten. Die Frikadellen sind fertig, wenn sie außen eine sehr dunkle Farbe haben (zum Test: eine anschneiden).

Am besten schmecken die Frikadellen mit Treberbrötchen (gibts in einer Brauerei), Senf und Ketchup.

Kommentare anderer Nutzer


Silbernerstern

14.04.2011 11:30 Uhr

Hab das vor kurzem mit meinem Freund zusammen ausprobiert, hat uns beiden sehr gut geschmeckt, werd es wieder kochen und weiterempfehlen!
Kommentar hilfreich?

Mariechen7

29.07.2011 20:08 Uhr

Total lecker,
alle sind immer begeistert, wenn es diese Frikadellen gibt!
Danke für das Rezept :)
Lg
Kommentar hilfreich?

gammonsgirl

13.10.2012 22:35 Uhr

Das war aber ein leckeres Rezept.
Alle haben dumm geguckt als die Pfanne leer war ... beim nächsten mal muß ich wohl mehr machen . Danke für dieses super schnelle und leckere Rezept .
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de