Fenchel überbacken

als Vor - und Hauptspeise geeignet
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Knolle/n Fenchel
1 Pck. Mozzarella
 etwas Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Basilikum, getrocknet
  Basilikum, frisch, zum Garnieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Fenchel putzen, das Grün und evtl. braune Stellen an der Basis abschneiden. Die Knolle in zwei Hälften schneiden und in Salzwasser ca. 15-20 min kochen. Je nach Größe der Knollen nach 10 min mit der Gabel testen ob er schon weich ist.

In eine Auflaufform etwas Olivenöl geben, so dass der Boden bedeckt ist. Den abgetropften Fenchel in die Auflaufform legen. Den abgetropften Mozzarella ebenfalls in zwei Hälften schneiden und auf die Knollen legen. Mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Basilikum würzen und bei 200°C ca. 5-10 min im Backofen gratinieren, so dass der Käse etwas zerläuft und knusprig braun wird. Da das bei starker Oberhitze relativ schnell geht, empfehle ich das Ganze zu beobachten, anstatt die Küchenuhr zu stellen.

Die Mengenangaben sind als Vorspeise für 2 Personen gedacht. Ich esse es auch gerne mal als Hauptspeise.

Variante:
Statt Mozzarella kann auch Fetakäse darüber gestreut und evtl. mit etwas Chili geschärft werden.

Kommentare anderer Nutzer


förgi

08.11.2009 14:46 Uhr

In Ermangelung von Mozzarella habe ich Ziegenfrischkäse genommen und einen Rest Parmesan reingemengt und mit ein paar EL von dem Kochwasser geschmeidig gerührt. Mit kross gebratenen Bratkartoffeln war es ganz lecker und hat als Hauptgericht gereicht.
Grüße von förgi

Obelixine

23.11.2010 23:19 Uhr

War auf der Suche nach einem neuen Fenchelrezept, da er immer wieder in der Bio-Kiste ist und wir ihn eigentlich nicht wirklich mögen. Dein Rezept ist eine gute Alternative für dieses Gemüse.
Es gibt sogar ein paar Fotos.
LG Obelixine

nique82

14.08.2011 20:00 Uhr

Ich habe ihn aber ohne das Öl überbacken, das schmeckt auch gut und ist dann etwas fettärmer. Eine einfache, aber wirklich sehr leckere Variante für Fenchel!

eflip

27.09.2012 15:56 Uhr

Ausprobiert und für sehr lecker befunden. Hab allerdings noch dünne Tomatenscheiben unter den Mozzarella gelegt und eine Knoblauchzehe in die Auflaufform geschnippelt. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank für die tolle Idee!!

Mellimaus007

16.02.2014 14:59 Uhr

Wir sind sehr begeistert, Fenchel habe ich noch nie zubereitet.
Wollte ihn aber - da ich seit einiger Zeit vegetarisch esse - unbedingt mal probieren.
Habe ihn gekauft und dann Dein Rezept gefunden, alles war gut erklärt und gut zuzubereiten.
SUPER LECKER und dafür von mir alle Sterne :-)
Meine Familie war ebenfalls begeistert und ich denke das wird nun öfter mal auf dem Speiseplan stehen.
*** VIELEN *** Dank ***
die Maus

Mellimaus007

16.02.2014 15:02 Uhr

achso.... vielleicht als Anregung - das Öl aus der Form habe ich beim Anrichten über Salzkartoffeln gegeben und dazu gab es gebratenen Lachs.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de