Fisch - Gemüse - Topf

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Karotte(n)
Fenchel
Lauchzwiebel(n)
Schalotte(n)
Fleischtomate(n)
750 g Fischfilet(s), (2-3 Sorten, z. B. Hoki, Red Snapper Filets und Seeteufel)
Knoblauchzehe(n)
1 Prise Safran
1 Prise Cayennepfeffer
  Salz
1 TL Zucker
5 EL Olivenöl
200 ml Weißwein, trockener
800 ml Fischfond
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Karotten schälen, den Fenchel halbieren und den Strunk entfernen und Karotten und Fenchel in 3-5 mm dicke Scheiben schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Tomaten häuten, die Kerne entfernen und die Tomaten grob würfeln. Lauchzwiebeln waschen und in 5 mm Ringe schneiden.

Olivenöl im Topf erhitzen, Karotten, Fenchel und Schalotten darin 5 Minuten anbraten, Salz und Zucker hinzu geben. Anschließend den Lauch hinzu geben und weitere 5 Minuten sanft braten. Mit Weißwein ablöschen und aufkochen lassen. Mit Fischfond auffüllen. Den Knoblauch hinzu geben. Mit Safran, Cayennepfeffer und Salz abschmecken.

Die Fischfilets in mundgerechte Stücke teilen und in die Suppe geben, ca. 10 Minuten bei schwacher Hitze gar ziehen lassen, ohne Umrühren. Kurz vor dem Servieren die Tomatenwürfel unterheben.

Dazu passt frisches Baguette oder gebuttertes Schwarzbrot.

Kommentare anderer Nutzer


tonkev

30.10.2010 11:28 Uhr

Uns hat das hervorragend geschmeckt. Die Zutaten harmonieren miteinander wunderbar. Wer gerne Fischeintöpfe isst, für den ist dieses Gericht ein Muss!

perlenrösle

20.11.2010 15:03 Uhr

Bei uns gab es heute diesen Fisch-Topf.

Habe Kabeljau und Pangasius genommen.

Wir haben alles aufgegessen. Es war super lecker.

Von uns 5 Sternchen!

Gruß

perlenrösle

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de