Ü - Muffins

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Mehl
50 g Mandel(n), gemahlene
3 EL Kakaopulver
2 TL Backpulver
Ei(er)
100 g Zucker
80 ml Öl
300 g Milch oder Buttermilch
12 Stück(e) Konfekt, (Toffifee)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°) vorheizen. Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinbleches setzen.

Das Mehl mit Mandeln, Kakao und Backpulver mischen. Die Eier mit Zucker, Öl und Milch verquirlen, dann die Mehlmischung zügig unterrühren. Den Teig in die Förmchen füllen, jeweils ein Toffifee leicht hinein drücken.

Im Backofen in der Mitte 15-20 Minuten backen. 5 Minuten im Blech ruhen lassen und anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


ohsopretty

06.12.2010 20:44 Uhr

So, gebacken sind sie. War ja sehr gespannt, was aus den Toffifees wird. Hab dann mal Fotos gemacht, damit man sieht, dass sie wirklich drauf waren. War schon spannend, das beim Backen zu beobachten. Der einzelne Muffin zeigt dann das Endergebnis. Es wird sich dann wohl mal eine Nuss im Muffin finden. Gibt's aber erst morgen....
Kommentar hilfreich?

Linchen2008

22.01.2011 10:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mein Sohn hat diese Muffins geliebt. Wir übrigens auch. Habe allerdings nur 75g Zucker verwendet, und da Buttermilch sehr schwer ist, habe ich noch einen halben TL Natron dazugegeben.
Kommentar hilfreich?

mutti78

05.02.2011 19:22 Uhr

Also bei mir ist das alles total flüssig geworden ond aus den Förmchen rausgelaufen bevor ich es überhaupt in den Ofen tun konnte. Dabei hab ich alles exakt nach Angaben gemacht :-( War eine Riesensauerei...
Kommentar hilfreich?

moppeldiefischin

06.02.2011 17:04 Uhr

hey mutti78,

am besten (solltest du nochmal die lust haben das rezept auszuprobieren) du tust die Papierförmchen in eine Muffinform... dann kann nix mehr passien.

lg
mo
Kommentar hilfreich?

desidena

31.10.2011 09:30 Uhr

hatte das selbe Problem
Kommentar hilfreich?

DoPhiNiAl

09.02.2011 11:40 Uhr

Habe am WE die Muffins gebacken und meine Kids fanden sie super....
besonders wegen der Toffifees!! Habe exakt nach Anleitung gebacken, ging einfach und sehr fix....prima, wenn´s mal schnell gehen muß...
Kommentar hilfreich?

glorii

23.02.2011 22:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also ich hab die Muffins vor paar Tagen gemacht, sehr lecker ohne Frage, jedoch was mich stört das der Teig so flüssig war...deswegn hab ich einfach statt 50g Mandel 200g Mandeln reingetan...
Sind gut aufgegangen und hat meiner ganzen Familie geschmeckt..
Daaaaanke für's Rezept :)

P.S. Glorii (15 Jahre)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


funny_jany1

31.08.2013 15:21 Uhr

HUHU!
Habe gerade diese Muffins gebacken. Statt Toffifee musste weiße Schoki herhalten. Den Kindern schmeckt es, obwohl gar nicht mal so viel Zucker drin ist. Leider ist die Schoki wohl zu leicht zum Versinken gewesen, aber das tut dem Geschmack bekanntermaßen keinen Abbruch! Werde die Muffins wohl wieder backen "müssen" ;-)

Und jetzt versuch ich mal ein Foto hochzuladen...

LG funny
Kommentar hilfreich?

Wuppertalerin

18.11.2013 15:08 Uhr

Habe die Muffins gerade im Ofen, anstatt Mandeln habe ich gemahlene Haselnüsse genommen und jeweils ein kleines Stück Nougat in die Mitte gedrückt.
Bin mal gespannt wie sie werden.

LG
aus Wuppertal
Kommentar hilfreich?

LissyBack

23.03.2014 20:11 Uhr

Boah, war`n die lecker. Ich habe mich ans Rezept gehalten, aber eine angefangene Tüte gemahlene Mandeln leer gemacht (ca. 100-125g). Teig ist zwar flüssig, aber ich habe die Muffin-Papierförmchen von Ikea benutzt (sind etwas höher als die sonst üblichen) und in die Form gestellt. Bis oben gefüllt (ergibt dann 12 Stück) und die Toffifee nur locker aufgelegt (verschwinden später von allein im Teig). Gebacken habe ich die Muffins dann 10 min. bei Ober-/Unterhitze und 15 min. bei Umluft. Der fertige Muffin hat ganz schön Gewicht, aber der Teig ist so was von fluffig, PERFEKT *****!
Kommentar hilfreich?

Fipsfips

07.09.2014 22:25 Uhr

Ich habe die Muffins endlich mal gebcken, hatte aber etwas angeändert. Ich hatte nur noch ein paar mandeln zu hause und so hab ich den Nussanteil mit Mandeln ud Haselnüssen gemacht. War super!
Anstatt Toffifee hab ich Schokobons genommen, denn die liebt mein Sohn!

Muffins waren saftig und lecker. Ich werde beim nächsten mal nur etwas mehr Zucker dazu tun!

Von mir ein "sehr gut"!
Kommentar hilfreich?

StaraB

14.11.2014 15:17 Uhr

Inzwischen sicher schon 100x gemacht =D Auf jedem Kindergeburtstag der Renner und immer wieder lecker!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de