•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

20 g Hefe
250 ml Wasser, lauwarmes
380 g Dinkelmehl, Typ 1050
1/2 TL Salz
Rosinen
1 kleine Chilischote(n)
50 g Butter
Knoblauchzehe(n)
Wurst, (Chorizo)
15  Cherrytomate(n)
 etwas Basilikum
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vom lauwarmen Wasser zwei EL abnehmen, zur Hefe geben und die Hefe flüssig rühren. Mehl und Salz mischen. Das restliche Wasser und die angerührte Hefe dazu geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ist der Teig zu trocken, kommt etwas Wasser hinzu, ist er zu feucht, braucht er ein wenig Mehl. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort auf das doppelte Volumen aufgehen lassen. Den Teig aus der Schüssel nehmen und zu einem Strang formen. Jetzt in 15 gleiche Teile und ein etwa größeres Teil für den Kopf teilen. Alle Teile zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech zu einem S legen. Als Augen die Rosinen und als Zunge die Chilischote einsetzen. Teig jetzt nochmals abdecken und 30 Minuten gehen lassen. Das Blech in den auf 220° vorgeheizten Ofen schieben und das Brot 20 Minuten backen.

Inzwischen den Knoblauch schälen, durchpressen und mit der Butter und einer Prise Salz vermischen. Das heiße Brot mit der Knoblauchbutter bestreichen und mit Alufolie abgedeckt nochmals für 3 Minuten in den Ofen schieben. Anschließend im geöffneten Ofen abkühlen lassen.

Die Wurst in Scheiben schneiden und mit den Tomaten und dem Basilikum auf den abgekühlten Tatzelwurm spießen.

Tipp: Alternativ kann man Käse, Oliven, Zwiebeln, Schinken, Gurken, Paprika, Petersilie und alles was einem noch so einfällt zum Dekorieren verwenden. Viel Spaß!

Der Teig eignet sich auch prima für Pizzabrötchen.