Schweinefilet

Ideal für jede Party
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1,2 kg Schweinefilet(s), zu Medaillons geschnitten
500 g Champignons, in Scheiben
375 g Zwiebel(n), gewürfelt
250 g Schinken, gewürfelt
3 Stange/n Porree, in dünne Halbringe geschnitten
750 ml Sahne
250 ml Schmand
2 Beutel Saucenpulver, (Jägersauce)
  Currypulver
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Curry würzen und nebeneinander in die Fettpfanne legen. Pilze, Zwiebeln, Schinken und Porree mischen und darauf verteilen. Sahne und Schmand mit dem Curry und dem Saucenpulver verrühren und über alles gießen. Über Nacht kühl stellen.

Am nächsten Tag gut abgedeckt bei 180°C vorgeheizt oder 160°C Umluft, nicht vorgeheizt, 75 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


Oma41

03.01.2010 14:56 Uhr

Habe das Rezept Silvester ausprobiert und es war einfach perfekt. Ich habe alles ein Tag vorher vorbereitet und brauchte es Silvester nur noch im Ofen schieben.
Ich habe die Schweinefilets allerdings vorher ganz kurz angebraten, da ich es lieber mag wenn das Fleisch Röstaromen hat.
Die Schweinefilets waren super zart und haben meinen Gästen und uns super gut geschmeckt.

allinge

03.01.2010 16:28 Uhr

Hallo Oma41,

danke für deine gute Bewertung. Ich habe es am 1. Weihnachtstag gemacht, als mal wieder viele Leute bekocht werden wollten. Natürlich kann man das Fleisch auch vorher anbraten. Ist halt geschmacksache.

Lieben Gruß
allinge

s-fuechsle

04.01.2010 20:20 Uhr

Hallo allinge,

hast du das Gericht auch schon am Tag der Zubereitung gegessen?

Hmm, meines schmurgelt gerade im Ofen... Menge für 2 Personen ;-)
Habe dein Rezept auch erst heute Abend entdeckt. Ist sicherlich Geschmacksintensiver am nächsten Tag, aber was will man machen...!?

Ehrlich gesagt war die Soße vorhin schon sehr lecker.

Berichte später wie es uns geschmeckt hat.

LG, s-fuechsle

s-fuechsle

04.01.2010 20:55 Uhr

Hallo allinge,

O-Ton mein Mann: Kannst du morgen wieder kochen!
Gibt es ein schöneres Kompliment für dein Rezept?

Wenn das am nächsten Tag "noch" besser schmeckt, dann freu ich mich jetzt schon auf die Party!

5 wohlverdiente *****chen!!

Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

Liebe Grüße,

s-fuechsle

allinge

05.01.2010 15:06 Uhr

Hallo s-fuechsle,

vielen Dank für deine positive Bewertung. Ich habe es noch nie am selben Tag zubereitet, danke für diesen Tipp, werde ich beim nächsten Mal ausprobieren.

Ich habe dieses Rezept zum ersten Mal für ca. 50 Personen zubereitet und alle waren begeistert. Einige Bleche hatte ich auch ohne Champignong gemacht, weil nicht jeder Pilze mochte. War auch sehr lecker.

Lieben Gruß

allinge

lucypum

25.01.2010 14:03 Uhr

Hallo,
das Rezept hört sich gut an. Was hast du denn dazu gereicht? Baguette, Reis...?
Gruß
Kerstin

allinge

25.01.2010 14:40 Uhr

Hallo Kerstin,

du kannst dazu servieren was du möchtest. Ich hatte schon Nudeln und Brot dazu und Weihnachten gab es einen Kartoffelgratin. Auch Reis kann ich mir sehr gut dazu vorstellen

LG

allinge

Mozartfred

10.03.2010 16:13 Uhr

Hallo zusammen,
habe mal hoffentlich für Euch keine dumme Frage-welchen Schinken nehmt Ihr?Kochschinken oder Schwarzwälderschinken?Oder Schinkenspeck?Würde mich über eine Antwort freuen.
Danke
L.G.
Mozartfred

allinge

10.03.2010 17:10 Uhr

Hallo Mozartfred,

ich nehme gerne einen geräucherten Schinken, weil wir den etwas kräftigeren Geschmack mögen. Aber sicherlich schmeckt auch ein Kochschinken, wenn man es gerne etwas milder mag. Einfach mal ausprobieren was einem besser schmeckt.

Ich nehme Rezepte oft nur als Empfehlung oder Tipp um dann auszuprobieren was uns am besten schmeckt.

Gutes Gelingen wünscht

alllinge

Kräuterweible

25.04.2010 14:01 Uhr

Hallo,

gerade räumen wir den Tisch ab, hat super geschmeckt!
Ich habe auch geräucherten Schinken verwendet, und das Fleisch nicht vorher angebraten, war auch gar nicht nötig. Zusätzlich kam noch etwas Riesling mit dazu.

Es bedankt sich mit ***** für das tolle Rezept

das Kräuterweible

allinge

26.04.2010 15:43 Uhr

Hallo Kräuterweible,

danke für die sehr gut Bewertung.

Gruß von

allinge

aleha

18.05.2010 16:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Allinge,
ich habe dieses geniale Rezept letzte Woche anlässlich meines Geburtstages nachgekocht. Wir (Gastgeber und Gäste) waren alle restlos begeistert und haben am nächsten Tag gerne noch die Reste gegessen. Es ist toll, dass man alles am Vortag zubereiten kann und dann am Festtag, wenn die Gäste da sind - ab in den Ofen. Das Schneiden von Zwiebeln, Lauch und Champignons beansprucht zwar einiges an Zeit, aber dafür ist man bei dem Gaumengenuss am nächsten Tag absolut entschädigt. Vielen Dank für das tolle Rezept, das bei uns sicher desöfteren auf den Tisch kommt.
Viele Grüße von
Aleha

allinge

22.05.2010 00:11 Uhr

Hallo Aleha,

vielen Dank für deine sehr gute Bewertung, habe mich riesig darüber gefreut.


Gruß von

allinge

janeellen

17.11.2010 19:21 Uhr

Hallo alinga,
dein Rezept liest sich ja supi lecker. Ich möchte es zum 1.Advent machen. Wir sind 6 Erwachsene. Wie sieht da die Menge aus? Vielen Dank im voraus.Lg.Jane

allinge

17.11.2010 23:39 Uhr

Liebe Jana,

du kannst oben, die Personenanzahl ändern, dann rechnet dir das Programm die Relationen aus.

Wünsche dir gutes Gelingen


allinge

allinge

17.11.2010 23:39 Uhr

sorry, meinte natürlich Jane!!!

danny1979

07.12.2010 20:36 Uhr

Hallo ihr lieben,
habe das Rezept am Sonntag probegekocht für meinen Weihnachtsbrunch...
War echt gut, mir aber etwas zu Sahnelastig, werde das nächste mal wohl einen Becher Sahne durch Milch erhitzen.
Habe aber auch das Fleisch und nachher auch noch die das Gemüse angebraten mit dem Schinken.
War soooo lecker... aber nächstes mal einfach mit etwas Milch....
Danke für das schöne Rezept.
Ist halt auch super zum vorbereiten.
Liebe Grüße
Danny

allinge

10.12.2010 09:14 Uhr

Hallo Danny, danke für deine gute Bewertung und natürlich, kannst du Sahne durch Milch ersetzten. Das mache ich auch ganz oft.

Gruß von allinge

Ingele

22.12.2010 01:48 Uhr

Hallo Allinge,

werde das Rezept auf alle Fälle über Weihnachten ausprobieren. Wenn ich für mehrere Personen koche, könnte ich doch auch alles in eine Kasserolle schichten - Deckel drauf und fertig ?

Freue mich auf Deine Antwort und Dankeschön.

Gruss Ingele

allinge

22.12.2010 09:03 Uhr

Hallo Ingele,

natürlich kannst du auch alles in eine Kasserolle schichten. Wie bei all solchen Rezepten ist Vieles möglich..

Wünsche dir gutes Gelingen und ein frohes Weihnachtsfest

allinge

Ingele

22.12.2010 14:32 Uhr

Hallo Allinge,

danke Dir für Deine schnelle Antwort und ebenfalls ein gesegnetes Weihnachtesfest und Gutes für das Neue Jahr.

Ingele

danny1979

22.12.2010 23:17 Uhr

Hallo Allinge,
nochmal ein herzliches Dankeschön für dieses Rezept, das schenkt mir viel mehr Zeit für meine Familie an Weihnachten.
Wünsche Dir besinnliche und wunderschöne Weihnachten und ein tolles Jahr 2011.
Hoffentlich mit noch viel mehr tollen Rezepten!
Danke
Liebe Grüße
Danny

Ingele

25.12.2010 00:09 Uhr

Hallo Allinge,

es war unser Weihnachtsessen und ich muss sagen, wenig Zeitaufwand und geschmacklich durch den Lauch - sehrgut. Dazu gab es noch selbstgemachte Spätzle und Karotten/Apfelsalat. Da wird sich die Waage wieder freuen. Aber gut war's - das hat sich gelohnt.

Lg
Ingele

anjemale

27.12.2010 12:44 Uhr

Hallo,

habe am Heiligen Abend viel Lob für "mein" (dein :-) ) Essen geerntet.
Es hat wirklich super geschmeckt. Morgens schnell zubereitet, ab in den Kühlschrank und abends nur schnell in den Ofen - keine Arbeit in der Küche, während die Gäste im Wohnzimmer warten ...
Wir hatten Röstis dazu, war echt lecker!!!!
Vielen Dank.

Lieben Gruß,
Andrea.

allinge

27.12.2010 14:39 Uhr

Ich freue mich, dass ihr mit dem Rezept ein entspanntes Essen an den Feiertagen hattet.
Danke für die lobenden Worte und guten Bewertungen.

Wünsche euch allen für 2011
nur das Beste

allinge

P1963

09.01.2011 12:59 Uhr

Hallo,

ich habe heute dein Gericht ausprobiert. Schön, dass man alles am Vortag bereits vorbereiten kann. Die Lende war richtig zart. Ich habe selbstgemachte Semmelknödel dazu gereicht. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept. Bilder sind unterwegs.

LG Petra

allinge

02.02.2011 11:09 Uhr

P1963, vielen lieben Dank für deine schönen Fotos zu dem Gericht.

LG

allinge

spicyman

09.01.2011 21:59 Uhr

Auf der Suche nach einem Rezept mit Schweinefilet (für Weihnachten), dass sich gut vorbereiten läßt, bin ich auf dieses gestoßen. Da mir Porree und Zwiebeln zuviel "Zwiebelmasse" waren, habe ich es etwas abgeändert.
Statt der Zwiebeln habe ich Kirschtomaten genommen, die ich in Öl kurz angeschwenkt und angedrückt habe und dann mit Balsamicoessig abgelöscht habe. Tomaten, Porree und Pilze kamen dann zusammen über das Fleisch.
Das Gericht ist super bei der Familie angekommen.

LG
spicyman

allinge

25.01.2011 15:39 Uhr

Spicyman, das mit den Tomten ist eine sehr gute Idee, die ich mir für nächstes Mal merken werde.

Danke für den Tipp
allinge

cevin

25.01.2011 14:47 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept ausprobiert, war wirklich super lecker. Die Sosse war leider grisselig, das hat mich etwas gestört, ist das normal ? Ich würde das Gericht gerne demnächst Gästen servieren , da soll es nicht nur gut schmecken, sondern auch gut aussehen .

Lg

Gabi

allinge

25.01.2011 15:41 Uhr

Cevin, ich kann mit nicht erklären, warum die Sauce gronnen ist. Sauce gerinnt manchmal, wenn Saure Sahne oder fettreduzierte Milchprodukte zu hoch erhitzt worden sind.

Eine andere Erklärung habe ich leider nicht. Aber vielleicht hat noch jemand anders eine besser.

Gruß
allinge

jokerjux

16.03.2011 21:51 Uhr

Sehr Lecker Danke !

allinge

21.03.2011 12:12 Uhr

Hi jokerjux,

freue mich, dass es geschmeckt.

LG allinge

ho32nos

21.03.2011 10:40 Uhr

hallo allinge :-)

ich habe eine wahrscheinlich sehr doofe frage, da ich nicht viel kocherfahrung habe, aber meine schwiegerfamilie (10 personen) am wochenende nicht enttäuschen möchte (mein freund hat geburtstag). dieses rezept hört sich sehr sehr lecker an und auch nicht zu schwer. nun meine fragen:

wenn ich alle zutaten in eine auflaufform oder ähnliches gegeben habe, mit was decke ich das zu? mit alufolie? habe nämlich keine deckel für meine formen...

hoffe du liest das bald :-)

beste grüße
yasmin

ho32nos

21.03.2011 10:51 Uhr

und noch gleich eine frage hinterher :-)...

kann ich auch champignons aus dem glas nehmen?

liebe grüße
yasmin

allinge

21.03.2011 12:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallom Yasmin,

diese Gericht ist ja deshalb so ideal für mehrere Personen, weil es komplett vorbereitet werden kann. Bei einer Feier mit ca. 50 Personen habe ich auch jedes Gefäss genommen, was ich in den Backofen stellen kann und Alufolie benutzt, da ich auch nicht für alle einen Deckel hatte. Eine Nebeneffekt ist, dass man keine Deckel spülen muss *zwinker*

Ich persönlich mag keine Pilze aus dem Glas, wenn du dir also die Arbeit des Schnippels ersparen möchtest, dann nimm doch TK-Ware, die geht zur Not auch und wenn es dann doch eine Konserve sein soll, wird es sicherlich auch gehen.

Man darf beim Rezepte nach kochen ruhig etwas mutig und kreativ sein und das eine gegen etwas anderes Austauschen, wenn man etwas nicht mag.

Wünsche dir gutes Gelingen

Gruß
allinge

ho32nos

21.03.2011 16:44 Uhr

Ich danke dir sehr für deine ausführliche antwort :-) hihi.

Werde alles bildlich dokumentieren und hier zur Schau stellen. Gott bin ich aufgeregt.

ho32nos

23.03.2011 19:28 Uhr

Hallo allinge,

da ich keine Ruhe hatte, habe ich heute schonmal das Rezept Probe gekocht. Habe heute früh alles vorbereitet und eben in den Ofen gschoben. Das Ergebnis ist perfekt! Das Fleisch ist so unglaublich zart geworden und das Gemüse verleiht dem Ganzen ein wunderbares Aroma. Dazu habe ich Nudeln gekocht. Ich danke dir sehr für dieses tolle Rezept. Nun habe ich gar keine Angst vor der Feier am Sonntag und bin sicher, dass meine Schwiegerfamilie satt wird :-)
Nochmals vielen lieben Dank und natürlich *****! Foto lade ich noch hoch!

Beste Grüße
Yasmin

emilein

25.04.2011 19:59 Uhr

Ich habe dieses Rezept heute ausprobiert!
Absolut lecker, meine Familie war begeistert!
Von mir 5 Sterne!!

Cyberlady

03.07.2011 12:42 Uhr

Hallo allinge

habe dein Schweinefilet für meine Gäste gemacht, sie waren restlos begeistert und haben nach dem Rezept gefragt

das Fleisch ist butterzart und der Geschmack war einmalig

LG Cyberlady

Anke46

11.08.2011 16:41 Uhr

Hallo Oma41,

ich bin total begeistert von diesem Rezept.

Man kann es so schön vorbereiten. Aber bei mir ist die Sauce so "ausgeflockt" nicht so schön sähmig. Was kann ich da falsch gemacht haben.

Lieben Gruß Anke

allinge

11.08.2011 18:16 Uhr

hallo anke,

hast du evtl. fettarmen Schmand etc. genommen? Fettarme Sorte flocken aus

Leider weiß ich auch nicht mehr

LG allinge

tomundjan

24.10.2011 17:49 Uhr

Sau lecker!!! Das mach ich Weihnachten für die Familie!!!
Unter dem Filetblech schiebe ich ein Blech mit Röstis und es gibt Gurkensalat mit Mayo dazu. Essen kochen Ohne Stress :)

Bea-P

19.12.2011 17:43 Uhr

Super Rezept für grössere Anzahl von Gästen! Leider ist mir die Sauce auch ausgeflockt, habs genau wie im Rezept stand gemacht!? Werde es aber auf alle Fälle nochmals machen, vielleicht klappts dann. Welche Sahne habt ihr denn genommen?
Lg
Bea-P

emmileinchen

28.12.2011 23:40 Uhr

Hallo,
ich habe das rezept jetzt schon zweimal gekocht!
Es ist einfach perfekt,lecker und super vorzubereiten!

Zum ausflocken,
ich habe es einmal nach Rezept gekocht und einmal die Light Variante,bei der leichten Variante ist es auch bei mir ausgeflockt!!
Ich denke das hatte mit der Fettarmen Sahne zutun!
Ansonsten alles super und wird es noch öfter geben :)))

allinge

29.12.2011 15:34 Uhr

hallo,

wenn ich mit fettarmen produkten koche, flockt es auch bei mir immer aus, egal bei welchem gericht.

zum kochen eignen sich nur milchprodukte mit mind. 30% fett :-(

ich freue mich riesig, dass dieses rezept soviel anklang findet.

lg allinge

kmausn

20.01.2013 20:51 Uhr

Hallo allinge,

habe heut dein Rezept ausprobiert und kann sagen es ist fantastisch und verdient absolut ***** Sterne ..... Danke für dieses tolle Rezept!

lg kmausn

allinge

21.01.2013 08:57 Uhr

Hallo kmausn,

danke für deine sehr gute Bewertung und ich freue mich, dass es euch so gut geschmeckt hat.

lg allinge

Roehrl

12.02.2013 21:30 Uhr

Hallo,
Habe das Gericht letzte Woche Probe gekocht (vom göga für gut befunden) und am WE nochmals gemacht. Den Kindern hat's auch gut geschmeckt.
Einfach in der Zubereitung und lecker

Julinika

07.03.2013 08:06 Uhr

Super-lecker!!! Ich hatte etwas Bedenken, wegen der langen Zeit im Ofen, aber das Fleisch war super-zart.

Da ich gerade am Abnehmen bin, habe ich Sahne und Schmand durch fettarme Küchencreme und Milch ersetzt. Die Soße flockt dann zwar aus, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch.
Dazu gab es Rösti-Ecken und Salat.

Sicher werde ich das nochmal machen, auch gerne für Gäste.

Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

LG
Julinika

NannyOgg

21.03.2013 21:39 Uhr

Ich habe das Rezept heute spontan nachgekocht (und somit nicht über Nacht ziehen lassen) und war sehr zufrieden. Zwar hatte ich vergessen oder überlesen, dass das ganze abgedeckt in den Ofen sollte - was dazu geführt hat, dass es nicht besonders soßig war, aber nichts desto trotz lecker und saftig. Für die Vegetarier hatte ich es mit Räuchertofuscheiben statt Schweinefleisch gemacht und auch das hat sehr gut geschmeckt! Beim nächsten mal (was recht bald sein wird) mache ich es ganz nach Vorgabe und bin gespannt ob man einen Unterschied merkt.
Danke für das leckere Rezept!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de