Schweinefilet

Ideal für jede Party
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1,2 kg Schweinefilet(s), zu Medaillons geschnitten
500 g Champignons, in Scheiben
375 g Zwiebel(n), gewürfelt
250 g Schinken, gewürfelt
3 Stange/n Porree, in dünne Halbringe geschnitten
750 ml Sahne
250 ml Schmand
2 Beutel Saucenpulver, (Jägersauce)
  Currypulver
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Curry würzen und nebeneinander in die Fettpfanne legen. Pilze, Zwiebeln, Schinken und Porree mischen und darauf verteilen. Sahne und Schmand mit dem Curry und dem Saucenpulver verrühren und über alles gießen. Über Nacht kühl stellen.

Am nächsten Tag gut abgedeckt bei 180°C vorgeheizt oder 160°C Umluft, nicht vorgeheizt, 75 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


Oma41

03.01.2010 14:56 Uhr

Habe das Rezept Silvester ausprobiert und es war einfach perfekt. Ich habe alles ein Tag vorher vorbereitet und brauchte es Silvester nur noch im Ofen schieben.
Ich habe die Schweinefilets allerdings vorher ganz kurz angebraten, da ich es lieber mag wenn das Fleisch Röstaromen hat.
Die Schweinefilets waren super zart und haben meinen Gästen und uns super gut geschmeckt.
Kommentar hilfreich?

allinge

03.01.2010 16:28 Uhr

Hallo Oma41,

danke für deine gute Bewertung. Ich habe es am 1. Weihnachtstag gemacht, als mal wieder viele Leute bekocht werden wollten. Natürlich kann man das Fleisch auch vorher anbraten. Ist halt geschmacksache.

Lieben Gruß
allinge
Kommentar hilfreich?

s-fuechsle

04.01.2010 20:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo allinge,

hast du das Gericht auch schon am Tag der Zubereitung gegessen?

Hmm, meines schmurgelt gerade im Ofen... Menge für 2 Personen ;-)
Habe dein Rezept auch erst heute Abend entdeckt. Ist sicherlich Geschmacksintensiver am nächsten Tag, aber was will man machen...!?

Ehrlich gesagt war die Soße vorhin schon sehr lecker.

Berichte später wie es uns geschmeckt hat.

LG, s-fuechsle
Kommentar hilfreich?

s-fuechsle

04.01.2010 20:55 Uhr

Hallo allinge,

O-Ton mein Mann: Kannst du morgen wieder kochen!
Gibt es ein schöneres Kompliment für dein Rezept?

Wenn das am nächsten Tag "noch" besser schmeckt, dann freu ich mich jetzt schon auf die Party!

5 wohlverdiente *****chen!!

Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

Liebe Grüße,

s-fuechsle
Kommentar hilfreich?

allinge

05.01.2010 15:06 Uhr

Hallo s-fuechsle,

vielen Dank für deine positive Bewertung. Ich habe es noch nie am selben Tag zubereitet, danke für diesen Tipp, werde ich beim nächsten Mal ausprobieren.

Ich habe dieses Rezept zum ersten Mal für ca. 50 Personen zubereitet und alle waren begeistert. Einige Bleche hatte ich auch ohne Champignong gemacht, weil nicht jeder Pilze mochte. War auch sehr lecker.

Lieben Gruß

allinge
Kommentar hilfreich?

lucypum

25.01.2010 14:03 Uhr

Hallo,
das Rezept hört sich gut an. Was hast du denn dazu gereicht? Baguette, Reis...?
Gruß
Kerstin
Kommentar hilfreich?

allinge

25.01.2010 14:40 Uhr

Hallo Kerstin,

du kannst dazu servieren was du möchtest. Ich hatte schon Nudeln und Brot dazu und Weihnachten gab es einen Kartoffelgratin. Auch Reis kann ich mir sehr gut dazu vorstellen

LG

allinge
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Roehrl

12.02.2013 21:30 Uhr

Hallo,
Habe das Gericht letzte Woche Probe gekocht (vom göga für gut befunden) und am WE nochmals gemacht. Den Kindern hat's auch gut geschmeckt.
Einfach in der Zubereitung und lecker
Kommentar hilfreich?

Julinika

07.03.2013 08:06 Uhr

Super-lecker!!! Ich hatte etwas Bedenken, wegen der langen Zeit im Ofen, aber das Fleisch war super-zart.

Da ich gerade am Abnehmen bin, habe ich Sahne und Schmand durch fettarme Küchencreme und Milch ersetzt. Die Soße flockt dann zwar aus, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch.
Dazu gab es Rösti-Ecken und Salat.

Sicher werde ich das nochmal machen, auch gerne für Gäste.

Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

LG
Julinika
Kommentar hilfreich?

NannyOgg

21.03.2013 21:39 Uhr

Ich habe das Rezept heute spontan nachgekocht (und somit nicht über Nacht ziehen lassen) und war sehr zufrieden. Zwar hatte ich vergessen oder überlesen, dass das ganze abgedeckt in den Ofen sollte - was dazu geführt hat, dass es nicht besonders soßig war, aber nichts desto trotz lecker und saftig. Für die Vegetarier hatte ich es mit Räuchertofuscheiben statt Schweinefleisch gemacht und auch das hat sehr gut geschmeckt! Beim nächsten mal (was recht bald sein wird) mache ich es ganz nach Vorgabe und bin gespannt ob man einen Unterschied merkt.
Danke für das leckere Rezept!
Kommentar hilfreich?

DK2606

01.01.2016 12:45 Uhr

Werde das Gericht heute Abend machen. Freue mich schon drauf. Mir scheint die Garzeit von 75 Minuten sehr lange.
Gruß
Giselle
Kommentar hilfreich?

allinge

01.01.2016 19:24 Uhr

Hallo DK2606,

ich habe dieses Gericht schon sehr lange nicht mehr gekocht. Wenn dir die 75 Min. zu lang erscheinen, dann verkürze sie doch einfach und sie was passiert. Wenn es doch nicht ok ist, dann verlängerst du sie einfach.

Gruß allinge
Kommentar hilfreich?

DK2606

03.01.2016 13:36 Uhr

Hallo Allinge,

das Rezept war sehr lecker. Werde es wieder machen. Das Fleisch brauchte fast eine Stunde.

Gruß
Giselle
Kommentar hilfreich?

allinge

03.01.2016 13:48 Uhr

Hallo Giselle,

freue mich, dass es euch geschmeckt hat und du es wiederholen möchtest.

Gruß allinge
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de