Asiatische Reisnudeln mit Seehecht

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 Zehe/n Knoblauch
50 g Ingwer - Wurzel
Chilischote(n), rote
250 g Pilze (Shiitake-Pilze)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
250 g Nudeln (Reisnudeln)
500 g Fisch (Seehecht)
3 EL Öl (Sonnenblumenöl)
4 EL Mandel(n) (Stifte)
2 EL Öl (Sesamöl)
2 EL Sherry, trockener
2 EL Koriandergrün
2 EL Sojasauce
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Knoblauchzehen und Ingwer schälen und fein schneiden oder hacken. Chilischote in dünne Scheibchen schneiden und entkernen. Stiele der Shiitakepilze entfernen. Pilze in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in 2cm lange Stücke schneiden.
Reisnudeln nach Packungsanweisung garen, abschrecken und beiseite stellen.
Seehecht in ca.1cm dicke Scheiben schneiden. Einen EL Öl in einer beschichteten Pfanne oder Wok erhitzen, Mandelstifte darin goldbraun braten. Mandeln herausnehmen, Seehechtstücken in der heißen Pfanne von jeder Seite kurz braten und ebenfalls herausnehmen. Restliches Öl in die Pfanne geben, Knoblauch, Ingwer, Chili, Pilze und Zwiebeln 2Minuten braten, Sesamöl, Sojasauce, Sherry und den Fisch zufügen und alles 2 Minuten durchkochen lassen. Abschmecken und mit Koriander bestreut anrichten.

Kommentare anderer Nutzer


Greta

21.06.2004 08:53 Uhr

Hallo !!

Reisnudeln habe ich auch schon selber gemacht und dann mit Fisch und Gemüse im Wok gebraten!!!

liebe Grüsse
Greta

Selan

23.08.2005 08:26 Uhr

hallo,

habe neulich auch mal das rezept ausprobiert, allerdings mit Zander, da ich keinen Seehecht bekommen habe. Der Fisch war sehr gut, aber mit den Nudeln kann ich mich nicht anfreunden, die schmecken irgendwie nach nichts.

igel-123

11.02.2006 21:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

Das war das Beste was ich seit langem gegessen habe. Ich habe das Gericht mit Heilbuttfilet zubereitet. Den Fisch habe ich ein klein wenig gesalzen. Ich habe 2 Pfannen verwendet, eine für den Fisch und die andere für das Gemüse. Super-super-super. Ich esse übrigens auch sonst oft Reisnudeln. Den Geschmack erhalten sie von den Gewürzen des Gemüses. Sie sind neutral und für glutenfreies Essen bestens geeignet.

Danke Ragdoll für das herrliche Gericht.

LG Igelin

Ragdoll

12.02.2006 10:10 Uhr

Na da freue ich mich aber, danke.

igel-123

21.02.2006 20:49 Uhr

Hallo an Alle

Ganz billig war das Gericht so wie ich es gemacht habe nicht. Hier die Menge für eine Person und der Preis:

220 g Heilbutt 2,50 Euro
125 g Shiitake Pilze frisch 1,50 Euro
50 g Reisnudeln
und das andere ca. 1,00 Euro

Ich rechne immer 200 g Fisch für eine Person.

LG Igelin

sachsenpower67

20.07.2006 20:36 Uhr

Hallo an alle Gourmets,

..ist schnell gemacht
.... mit interessanten Zutaten
..ne kleine Abwechslung anstatt Salat bei 33 Grad Tagen
....und gemundelt hat dazu ein küüühler Prosecco

Laura141186

23.07.2007 13:19 Uhr

Das Rezept ist wirklich klasse. Habe am Wochenende meine Familie damit bekocht und alle waren begeistert. Habe allerdings anstatt des Seehechts einen Seeteufel genommen. Ist nunmal mein Lieblingsfisch.

LG
Laura

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de