Gefüllte Zucchini

Low carb
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Zucchini
250 g Hackfleisch (Geflügel-)
150 g Champignons
1 Dose Tomate(n), gehackt
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
  Kräuter, gemischt, gehackt
  Salz und Pfeffer
  Gemüsebrühe
100 g Käse, light, gerieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 180 kcal

Zucchini halbieren und aushöhlen.
Das Hackfleisch mit Zwiebeln und Knoblauch vermischen, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Kräuter hinzugeben. In wenig Öl anbraten.
Das Hackfleisch in die ausgehöhlten Zucchini füllen, in eine Auflaufform geben und mit Käse bestreuen.
Im Backofen bei 180 Grad ca. 25 Minuten garen.

Kommentare anderer Nutzer


muffin63

11.07.2009 18:54 Uhr

Hi,
hat sehr gut geschmeckt, die volle Sternchenzahl gibt eigendl. nur, weil ich mit den Tomaten nicht sicher war, ob ich sie als Soße um die Zucchini geben oder ins Hackfleisch mischen sollte...ich hab mich dann für das Mischen mit dem Hackfleisch entschieden und das war recht lecker.
lg muffin63

muffin63

11.07.2009 18:56 Uhr

Ach herrje, sorry etwas feht:... gibt es nicht...sorry Tippfehler

Jamie-Fan

19.09.2009 12:14 Uhr

Hört sich lecker an, Zutaten liegen auch schon bereit, aber: Was mache ich mit den Champignons und den Dosentomaten??

LG Jamie-Fan

Monasticangel

30.07.2010 11:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dosentomaten und Champignongs in die Auflaufform und dann die Zuccinis rein.
Man kann aber natürlich auch, die Tomaten mit unter das Hackfleisch mischen!

blondie29

22.01.2011 22:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hört sich gut an, werde es in meine Rezeptdatenbank mit aufnehmen. Allerdings sollte man bei Low Carb keinen light-Käse sondern ganz normalen nehmen!

lala-la

21.09.2012 10:22 Uhr

Guter Hinweis!
Oftmals wird bei Diäten gerne auf light-Produkte zurückgegriffen. Bei low-carb ist es ein Fehler: light-Produkte haben im Vergleich zu \"normal\"-Produkten immer mehr Kohlenhydrate.

Miritear

08.03.2011 20:46 Uhr

Habs heute gekocht - sehr gut!!
Hab passierte Tomaten aus der Dose genommen als Sosse und die noch mit Creme legere, Salz, Pfeffer, Basilikum verfeinert. Hat gut gepasst und mein Mann war begeistert ;)
Danke fürs Rezept!

Syllaalex

17.03.2011 11:54 Uhr

OBERLECKER !!

rmdschulz

04.01.2012 13:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
habe heute die gefüllten Zucchini gemacht. Es war sehr lecker !
Was macht ihr mit dem Inhalt der Zucchini? wegwerfen?
ich habe, nachdem ich das Hackfleisch angebraten habe ganze Tomaten und das Zucchinifleisch mit etwas Gemüsebrühe und Tomatenmark aufgekocht, abgeschmeckt und zur Auflaufform der Zucchinis gegeben.
mmmhh, richtig lecker gewesen.

Grüße

rmdschulz

Ela2705

18.01.2012 10:05 Uhr

Super super lecker. Hat uns allen echt gut geschmeckt. Wir haben die Champignions und die Tomaten aufs Hack gegeben und dann den Käse oben drauf. War auch in dieser Variante ein echter Gaumenschmaus!

idunese75

29.02.2012 09:44 Uhr

Super Rezept - sehr lecker. Aber ich habe frische Tomaten anstatt Dosentomaten genommen und dann die Champignons undd ie Tomaten mit Salz, Pfeffer und ein paar Kräuter gewürzt.
Wir werden das bestimmt noch öfter essen. :-)

Rosakatzenauge

02.03.2012 19:24 Uhr

Mehr als ein Stern war hier nicht drin. Das Rezept ist nett als Anregung, aber für meine Begriffe sehr schwammig beschrieben. Was passiert zb. mit dem Rest aus der Zucchini? Wo sollen die Tomaten und die Champignons hin? Und wozu soll die Gemüsebrühe gut sein? Ohne eine Mengenangabe kann ich mir da nicht viel erklären. Wie gesagt; nett als Anregung - aber letzten Endes hab ich ein völlig anderes Gericht gemacht.

Frechdachs99

09.04.2012 22:49 Uhr

Ein Rezept nur mit einem Stern zu bewerten, nur weil man sich selbst ein bisschen doof anstellt, finde ich nicht so toll.
Ich habe die Zucchini heute gemacht .... sie waren superlecker.

jeanettes1

28.04.2012 16:33 Uhr

Das Rezept ist o.k. Haut mich aber nicht vom Hocker - was man bei den Zutaten auch nicht wirklich erwarten kann. Für LOW CARB aber gut geeignet ;-))

Wenn die Kilos purzeln sollen ........

Schokoladenkrümel

04.05.2012 10:54 Uhr

Schöne Idee!
Habe das Fruchtfleisch der Zucchini angebraten, gewürzt und eine halbe Dose gehackte Tomaten dazu. Hab dann die Masse auf die ZUcchini mit Hackfleich und in zwei Hälften nur diese Masse, als vegetarische Variante. Die Champignons hab ich angebraten und mit Sojasoße gewürzt und dann auch noch oben drauf. Aus 1,5 Dosen gehackte Tomaten hab ich dann eine Tomatensoße gemacht, in der die Zucchini dann bruzeln konnten.
Ich fands äußerst lecker, auch wenn ich selbst nur die fleischlose Variante gegessen hab : )

Feline81

27.06.2012 19:02 Uhr

Ich habe das Rezept heute ausprobiert, die Zubereitung ist wirklich leicht, auch wenn im Rezept nicht steht, was man mit den Tomaten und den Champignons anstellen soll. Ich habe die Champignons weggelassen, und statt der Dosentomaten frische genommen, diese dann kleingeschnitten und mit in der Pfanne gebraten. Dann noch einen EL Tomatenmark dazu und die Soße war schon ziemlich lecker. Statt light-Käse würde ich zu normalem Käse raten. Dazu haben wir noch einen kleinen Salat als Beilage gemacht.

MissKittytheCat

24.08.2013 19:11 Uhr

Sehr lecker die Zucchini =)
Ich finde es ist ein Gericht was irgendwie in Vergessenheit geraten ist. Aber absolut low-carb und lecker dazu.
Danke für die Anregung und Erinnerung =)

MissKittytheCat

-Moni85-

28.12.2013 13:02 Uhr

Hallo,

habe die Zucchini heute auch gemacht ;-) Hab passierte Tomaten genommen, die Pilze zu der Soße und dem Hackfleisch dazugemischt. Die soße war echt leeecker.

Mache ich mal wieder ;-)

tias34

04.04.2014 18:12 Uhr

Ich hatte etwas Probleme mit dem Rezept. Wo sollten die Tomaten und Pilze hin?
Das stand nicht in der Rezeptbeschreibung.
Habe Rinderhackfleisch und geschälte Tomaten genommen.
Die Tomaten habe ich ins Hackfleisch , Pilze angebraten und mit dem Tomatensaft gemischt.
Alles unten in die Auflaufform.
Geschmeckt hat es sehr gut.

Schokoplätzchen

24.06.2014 21:22 Uhr

Das mit den Tomaten und den Pilzen habe ich erst während der Zubereitung gemerkt. Nach der ersten Verwirrung, habe ich mich dann dazu entschieden, die Champignons mit dem Hackfleisch anzubraten und dann damit die Zucchini zu füllen. Den Rest der Hackfleisch - Champignon Mischung (war nicht mehr sehr viel) habe ich mit den Tomaten vermischt, gwürzt und neben die Zucchini in die Auflaufform gegeben. Diese wurde dann quasi als Soße dazugegessen.
Hat letztendlich sehr lecker geschmeckt und wird es noch öfter geben.
Einen Stern ziehe ich trotzdem für das unvollständige Rezept ab. Aber auf jeden Fall noch ein "Sehr Gut".
LG
Schokoplätzchen

tunni44

29.06.2014 18:35 Uhr

Endlich mal ein Rezept, bei dem man mitdenken muss. Wann wohin mit den Tomaten, Champignons. Was für Kräuter, italienische, französische oder was? Wofür die Gemüsebrühe?

Für Personen, die nicht fitt im kochen sind, sondern nur stur nach Rezept kochen können, nicht geeignet.

Hab's nach meiner Version gemacht, noch etwas Paprika an das Hackfleisch, Pilze zusammen mit den Tomaten anbraten, über die gefüllten Zucchinis geben und kurz vor Ende der Bratzeit den Käse überstreuen, sonst wird er schwarz.

Geschmacklich vier Sterne, für die mangelnde Anleitung leider nur drei.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de