Sauerkrautsuppe

einfach, lecker, schon lange Jahre bewährt

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Hackfleisch, halb & halb oder nur Rind
1 gr. Dose/n Sauerkraut
4 kl. Dose/n Tomate(n)
1/2 Tube/n Tomatenmark
1 dicke Zwiebel(n)
2 m.-große Knoblauchzehe(n)
  Gemüsebrühe, instant ODER:
  Rinderbrühe, instant
  Salz und Pfeffer
  Öl, zum Braten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ich erhitze etwa 1 El. Olivenöl in einem großen Topf, gebe die klein geschnittene Zwiebel hinzu, lasse sie glasig braten und schmeiß dann die grob zerhackten Knoblauchzehen hinein, nicht braun werden lassen, sonst wird's bitter!
Das Gehackte brösel ich hinein und lass es schön krümelig anbraten, muss nicht mikroskopisch klein werden, Klümpchen dürfen sein!
Inzwischen habe ich das Sauerkraut aus der Dose befreit, aufgelockert und mit der Küchenschere etwas zerkleinert. Das gebe ich dann mit in den Topf und lasse es etwa 10 Minuten schön schmurgeln. Das Tomatenmark einrühren, damit schöne Röstaromen entstehen.
Die Befreiungsaktion hat sich inzwischen auf die Tomaten ausgeweitet, die ich etwas zerkleinert habe und von dem teilweise vorhandenen Strunk befreie, dann alles mit Flüssigkeit ab in den Topf!
Die Sauerkrautdose fülle ich etwa 2-3 mal mit Wasser, das kommt logischerweise auch in den Topf - soll ja eine Suppe werden - dann mit Salz, Pfeffer und Brühe (etwa 1 El.) würzen, Deckel drauf und etwa 1 Std. köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren!

Und nicht vergessen, lt. Witwe Bolte:
"Sauerkraut, wofür man besonders schwärmt, wenn es wieder aufgewärmt": heißt, am nächsten Tag aufgewärmt, evtl. nachgewürzt, schmeckt die Suppe noch besser!
Man kann bei der Flüssigkeit, wie beim Würzen. variieren, jeder, wie er mag!

Kommentare anderer Nutzer


Dolly30

26.06.2009 12:46 Uhr

Hallo

aus einem Missgeschick heraus bin ich auf dieses Rezept gestoßen - wollte eine Pennerpfanne machen aber das Sauerkraut war scheußlich, darum habe ich etwas gesucht um daraus was essbares zu machen ;-) - es ist ja ähnlich nur mit viel Brühe und mehr Gewürzen.....es hat uns sehr gut geschmeckt, wird es sicherlich wieder mal geben. Nach 1 Stunde köcheln hat sogar das Sauerkraut geschmeckt. Da ich keinen Schmand hatte habe ich Frischkäse und Sauerrahm eingerührt
Bei uns gab es Fladenbrot dazu
danke, ein einfaches gutes Rezept
allerdings werde ich in Zukunft wieder a "gescheids" Sauerkraut kaufen ;-)

LG Dolly

mawupp

01.07.2009 14:21 Uhr

Hallo, schön, das Dir meine suppe geschmeckt hat. Ich muss Dir aber doch mitteilen, dass in meinem Rezept weder Schmand noch Sahne etc. vorgesehen ist..
Ich kann mir vorstellen, dass sie damit auch schmeckt, habe sie aber selbst immer pur gekocht!
Schönen Tag noch
LG Martina

mawupp

07.11.2009 17:16 Uhr

Ich habe gerade voll Entsetzen festgestellt, dass 2 meiner Rezepte von mir bewertet wurden - und nachdem ich das nicht gemacht habe, habe ich mir meinen Herrn Sohn mal vorgeknöpft und, siehe da, er war`s, aber natürlich mit meinem Account!!!!!
Na klasse, wie blöd ist das denn? Peinlich, sorry - da hat wohl Einer nicht mitgedacht!

LG Martina

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de