Marseiller Bouillabaisse

Fischsuppe

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 ml Olivenöl
3 Zehe/n Knoblauch, gehackt
Zwiebel(n), gehackt
Tomate(n), entkernt und gehackt
700 ml Fischfond
400 ml Weißwein
1 Blatt Lorbeerblatt
 einige Safranfäden
2 EL Basilikum, frisch gehackt
2 EL Petersilie, frisch gehackt
200 g Muschel(n), (Miesmuscheln)
250 g Fischfilet(s), (Schnapper- oder Seeteufelfilet)
250 g Rotbarschfilet, ohne Haut
200 g Garnele(n), ausgelöst
100 g Jakobsmuschel(n)
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Öl bei mittlerer Hitze in einem großen Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin unter Rühren 3 Minuten glasig dünsten. Tomaten, Fond, Wein, Lorbeerblatt, Safran und Kräuter einrühren. Aufkochen, die Temperatur reduzieren und abgedeckt 30 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Miesmuscheln 10 Minuten in leicht gesalzenem Wasser einweichen. Anschließend unter kaltem Wasser abbürsten und die Bärte entfernen. Beschädigte Exemplare oder geöffnete, die sich bei leichtem Gegenklopfen nicht schließen, wegwerfen. Den Rest mit etwas Wasser in einen Topf geben, aufkochen und bei starker Hitze 4 Minuten kochen, bis sie sich öffnen. Vom Herd nehmen und nicht geöffnete Muscheln entfernen.

Sobald die Tomatenmischung fertig ist, die Fischfilets abspülen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. In den Topf geben und 5 Minuten köcheln lassen. Miesmuscheln, Garnelen und Jakobsmuscheln hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 3 Minuten kochen lassen, bis der Fisch gar ist. Vom Herd nehmen, das Lorbeerblatt entfernen, die Bouillabaisse in Suppenschalen füllen und servieren.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de