Nudeln mit Zucchini und Möhren und Frischkäse

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

350 g Möhre(n), putzen, grob hobeln
350 g Zucchini, in Stifte schneiden
250 g Bandnudeln
Zwiebel(n), schälen, fein hacken
2 Zehe/n Knoblauch, fein hacken
1 EL Butter
1 EL Mehl
200 ml Gemüsebrühe
200 g Doppelrahmfrischkäse oder Mascarpone
  Salz und Pfeffer
  Zucker
  Basilikum
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nudeln in Salzwasser garen, 5 Minuten vor Ende der Garzeit Gemüse hinzufügen.
Soße: Zwiebeln und Knoblauch in Butter andünsten, mit Mehl bestäuben und durchschwitzen, mit der Brühe ablöschen und kurz aufkochen lassen. Käse zufügen und solange rühren, bis er geschmolzen ist. Mit den Gewürzen abschmecken.
Nudeln und Gemüse abgießen, auf Teller verteilen und die Soße darüber gießen.
Wer möchte, kann auch die Hälfte der Brühe durch Weißwein ersetzen.

Kommentare anderer Nutzer


Midkiff

15.10.2003 14:18 Uhr

Sehr einfach, sehr lecker und sehr zu empfehlen!

Twix1016

25.01.2004 13:01 Uhr

Total lecker, haben sogar meine Kinder gegessen, obwohl sie nicht gerne Gemüse essen. Gibt`s bei uns auf jeden Fall nochmal.

Gruß Twix

Dicke13

17.02.2005 08:23 Uhr

Also ich hab ein bisschen mehr Weißwein genommen und ein Spritzer Zitrone rangemacht. Sehr lecker die Soße, bissel mediterran.

NannyOgg

22.08.2007 21:44 Uhr

Lecker, einfach und recht fix gemacht! Eignet sich prima, wenn man nach der Arbeit noch was leckeres essen will aber keinen rechten Nerv hat großartig was zu kochen. ;-) Gibt's bestimmt öfter bei uns! Danke!

reise-tiger

10.02.2009 16:11 Uhr

Hallo,

schnelles, einfaches und leckeres Gericht.
Danke für das tolle Rezept.

lg vom reise-tiger

Kochfan76

25.02.2009 14:13 Uhr

Da es heute etwas schnell gehen musste mit dem Mittagessen hab ich beschlossen Dein Rezept auszuprobieren, muss allerdings leider die allgemeine Begeisterung hier unterbrechen :-( War nicht so ganz unser Geschmack, sorry!
Aber trotzdem Danke fürs Rezept :o)

schneckeilka

08.04.2009 17:34 Uhr

Sehr einfach, sehr lecker,sehr schnell und sehr zu empfehlen!Vielen Dank für das Rezept, das wird es nun öfter geben.

die_Allerbeste

14.09.2009 18:41 Uhr

War auch nicht so ganz meines, vielleicht mit Weißwein, ja. Muß ich mal probieren.

Mieze80

19.08.2010 13:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe Frischkäse mit Kräutern verwendet.
Und das Gemüse habe ich nicht mit den Nudeln gekocht, sondern mit den Zwiebeln und Knoblauch gedünstet, dann angeschwitzt und abgelöscht.
Wenn ich richtig gut drauf bin mache ich noch Krabben oder Flußkrebsfleisch mit daran.
Das Schöne ist, dass man das Gemüse sehr gut varieren kann (Pilze, Blumenkohl, ...)

LG, Mieze80.

dieWillow

23.08.2010 12:36 Uhr

Hi,

Nudeln mit verschiedenen Gemüsesorten - wie auch meine Vorgängerin schreibt - mach ich auch gerne.

Eine andere Variation ist z.B., wenn man einen Frischkäse mit Kräutern nimmt (wurde auch schon erwähnt), den gibt es ja auch in einer Version mit weniger Fett. Die 13 bis 17%-Frischkäse eignen sich zum Kochen auch hervorragend und ich finde, dass man den Unterschied kaum schmeckt, und man kann Fett, sowie Kalorien sparen!

Mein Favorit allerdings ist ein Chili-Frischkäse, das bringt noch eine feine Schärfe und Pepp in das Gericht.

Grüße

Peffi

23.08.2010 19:13 Uhr

Ooooh, das war soooooo lecker.
Absolut spitzenklasse.
Kalorien zähl ich aber lieber nicht :-)

LEG
Peffi

Giphtzwerg

24.08.2010 09:48 Uhr

Mir persönlich - und ich meine wirklich *persönlich* - war das Gemüse gekocht zu weich. Ich würde es eventuell nochmal probieren und das Gemüse separat anbraten und die Nudeln vorher mit Mascarpone/Frischkäse verfeinern. Und frischen Petersiel drüber.
Aber wie gesagt... hier ist ja alles Geschmackssache :-)

Dumme

24.08.2010 11:52 Uhr

Rezept ist lecker, mir aber etwas zu mächtig durch das zusätzliche Anschwitzen. Beim nächsten Mal werde ich das Gemüse auch mit in die Pfanne geben und erst nach dem Kochen der Nudeln zusammen tun... dann noch den Frischkäse unterheben, der schmilzt durch die Wärme und es ist keine "Mehlpampe" zusätzlich erforderlich. Natürlich braucht man also auch nicht soo viel Brühe, sonst wirds zu flüssig. Warum muß man mit Mehl andicken, der Frischkäse ist doch schon dick? Wenn man alles zusammen in einer großen Schüssel vermengt, dann ziehen die Nudeln noch Flüssigkeit, vorausgesetzt, sie sind richtig heiß und nicht "abgeschreckt".

gittta

24.08.2010 14:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept hat sehr gut geschmeckt - vielen Dank dafür. Das wird es öfter geben.

Ich habe die Sauce mit einem Schuss Weißwein verfeinert.

sukeyhamburg17

24.08.2010 19:08 Uhr

Hallo,

wir hatten die Nudeln gestern zum lunch, halbiert. Also fuer 2 Portionen. Habe auch das Gemuese mit den Zwiebeln und dem Knoblauch zusammen mit auch noch einer kleingeschnittenen Chilischote in die Pfanne gegeben, dann mit der Bruehe und ein bisschen Weisswein abgeloescht, ein wenig koecheln lassen, den Frischkaese noch zugefuegt. Danach zu den gekochten und nur abgegossenen Nudeln gegeben und fertig wars.
Mehl? Nein, ich hab kein Mehl verwendet. Brauchte ich nicht, die Sauce war nicht zu dick und nicht zu duenn, gerade richtig so.

Gewuerzt hab ich aber aussderdem noch mit ein bisschen Zitronenthymian, Basilikum und Oregano. Alles frisch.

War lecker.

Liebe Gruesse

Susan, Pittsburgh, PA, USA

Pe3

25.08.2010 13:58 Uhr

Super lecker!
Hatte allerdings keine Zucchini zu Hause und auch nur noch eine Möhre. Habe anstatt dessen einen Kohlrabi geschnetzelt und Brokoli dazugemacht. Das Gemüse habe ich mit den Zwiebeln und dem Knoblauch zusammen angeschwitzt. Etwas Schärfe gaben noch einige Peperonis die ich zu Hause hatte. Ansonsten habe ich mich an das Rezept gehalten.
Alles in allem - ein echt leckeres Essen! 5 Sterne!

Suzicute

26.08.2010 16:51 Uhr

sehr sehr lecker, gab es heute mittag, auf die schnelle.
weder ich aufjeden nochmal machen. vieleicht mit beigabe von fisch oder scampis?!?! danke fuer das rezept!

viele liebe gruesse aus belgrad

youdid

30.08.2010 11:07 Uhr

Prima Rezept, wenn es schnell gehen muss. Und Kleinkindtauglich, aber mal was anderes als die sons heißgeliebten Tomatensaucen. Haben sogar meine Kleine (13 Monate) und meine z.Zt. mäkelige 3-Jährige gegessen. :-) Gibt es bestimmt wieder.

flaneuse

01.09.2010 20:53 Uhr

Hier vergebe ich eine 3+. Schnelles leckeres Rezept, das für die tägliche Küche gut geeignet ist.

chapplmonster

03.09.2010 19:55 Uhr

das ist ein superklasse Grundrezept, nochdazu sehr preiswert !

abgewandelt haben wir wir folgt:

mit den zwiebeln und knoblauch wurden frische waldpilze ( klein geschnitten) etwa 20 min geröstet.

haben auf basilikum verzichtet, dafür vor dem servieren mit
frischer gehackter petersilie bestreut...

wow !! war das lecker


gibt es bald mal wieder, da versuchen wir dann zusätzlich noch
paar sellerie-stifte als beigabe.

allround

07.09.2010 22:12 Uhr

Ich habe 2 Rezepte für Zucchini-Spaghetti die wir sehr gerne essen.
Heute habe ich mal dieses ausprobiert und für noch besser befunden!
Ich hatte weniger Möhren und dafür mehr Zucchini genommen, außerdem noch ein Stückchen Aubergine. Möhren und Aubergine habe ich mit Zwiebel und Knoblauch angedünstet, die Zucchini ganz kurz mit den Nudeln gekocht. Ich nahm Bandnudeln, ist mal was anderes als immer Spaghetti.
Danke für das prima Rezept und liebe Grüße
allround

lduval

06.10.2010 12:06 Uhr

Hallo,

bei uns gab es gestern dieses Rezept, zumindest eine Version davon, denn leider konnte ich meinen Mann nicht vom Fleischverzicht überzeugen, weshalb ich noch gemischtes Hackfleisch angebraten dazugegeben habe. Das ganze wurde zusätzlich mit etwas Senf abgeschmeckt und anstatt Basilikum kam eine 7-Kräuter-Mischung zum Einsatz.

Habe im übrigen auch das Mehl weggelassen und weniger Brühe genommen, gab eine fein-sämige Soße und war nicht zu flüssig.

Uns hat es jedenfalls sehr gut geschmeckt und ich denke auch ohne Fleischzusatz ist es ein sehr leckeres Essen!

Vielen Dank für das Rezept!

LG

lduval

jenny-exorbitant

12.10.2010 22:10 Uhr

huhu, ich habe heute dein rezept ausprobiert. es war schnell gemacht und hat einfach sehr lecker geschmeckt (ich wurde mal wieder in den himmel gelobt ;-))
ich habe einen leichten frischkäse mit schnittlauch verwendet (dafür den basilikum weggelassen) und habe das gemüse mit der soße in einer pfanne gemacht, also nicht extra, sondern einfach zusammen! ich hatte leider kein mehl da, also hab ichs einfach weggelassen, hat trotzdem super geklappt....
das rezept kommt auf jeden fall öfter auf den tisch ;-) dankeschön ...

hasi57

18.11.2010 13:41 Uhr

Hallo !

Vielen Dank für das Rezept, war sehr lecker u. ganz schnell gemacht.Hab Frischkäse Natur verwendet u. mit frischen Kräutern gewürzt.Mehl hab ich nicht gebraucht, denn durch den Frischkäse war es sämig genug.

Wird wieder gekocht.

Liebe Grüße Hasi57

Telethia

21.11.2010 14:41 Uhr

Wir hatten heute Familienkochen, also haben der Papa, die Große (4) und ich das Gemüse geschnippelt - das Kochen blieb dann bei mir ;)
Es war schnell und super einfach zuzubereiten, sogar meine Tochter (Mäkeltante) hat es probiert und für sehr lecker befunden - und mein Sohnemann (17 Monate) hat seinen Teller leer geputzt.

Ich habe komplett nach Rezept gekocht und es fanden alle sehr köstlich, ich habe die Mengen für die Soße allerdings verdoppelt, hier wird das essen gerne ein wenig ertränkt ;)

Das wird definitiv wieder gekocht, beim nächsten Mal mit anderem Gemüse :)

agiguga

29.01.2011 15:11 Uhr

wirklich lecker! habe aber auch das gemüse (in olivenöl) in der pfanne angeschwitzt statt es mitzukochen, (ohne zwiebel und knoblauch, das mögen wir nicht), dann etwas mehl, brühe und mascarpone rein und zum schluß mit den nudeln vermischt. statt basilikum habe ich oregano verwendet. gibt es bestimmt wieder!

karibea

29.09.2011 09:37 Uhr

War sehr fein, aufgewärmt am nächsten Tag noch fast besser als frisch :-)

Lg Karibea

Vanessa1986

05.03.2012 10:25 Uhr

Der Oberhammer....Werde dieses Rezept öffters nachkochen...

Der WAHNNSINN:-)

rkangaroo

12.04.2012 00:32 Uhr

Hallo Carnetin,

danke für dieses Rezept - es hat uns recht gut geschmeckt!

Ich hatte noch Nudeln vom Vortag über, habe deshalb das kleingeschnittene Gemüse kurz in der Mikrowelle vorgegart, die Sosse angerichtet und alles zusammen in der Pfanne vermischt.

Auch ich werde beim nächsten Mal das Mehl weglassen. Ich fand es ein wenig fade im Geschmack, bis ich dann etwas geriebenen Parmesankäse an die Sosse gab.

Hatte nur Frischkäse genommen und finde die Idee mit Kräuterfrischkäse oder sogar den mit Chilli, wie oben schon mal erwähnt wurde, auch ganz gut.

Gekocht wirds auf alle Fälle wieder, denn die Kombination von Zucchini u. Möhren finde ich sehr gut.

Gruss aus Australien
rkangaroo

Hummel1501

10.05.2013 14:50 Uhr

Sehr einfach - sehr schnell - sehr lecker! Ein preiswertes Rezept für Alltags. Danke für diese Idee

Gruss Hummel

BabalooBlue

24.09.2013 23:05 Uhr

Sehr, sehr lecker. Habe die Sauce halb mit Wein und halb mit Gemüsebrühe gemacht - perfekt.
Ich muss aber anderen Kommentaren zustimmen, das Mehl ist vollkommen überflüssig. Musste meine Sauce sogar noch etwas verdünnen, weil sie nach der Zugabe vom Frischkäse dann wirklich viel zu dick war. Also, nächstes Mal ohne Mehl.
Ansonsten: SUPER.

kira1992

15.11.2013 11:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr leckeres Gericht, perfekt für den Sommer. Aber auch für die dunkle Jahreszeit mal eine nette, schnelle Alternative.

Frischkäse gibt es ja in den verschiedensten Varianten, hier wird dann mal durchprobiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de