Crêpes

Schnelle, super einfache und leckere Crêpes
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er), pro mitessende Person
 n. B. Mehl
 n. B. Milch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pro Person ein Ei aufschlagen und mit dem Schneebesen leicht schaumig verschlagen. Dann soviel Mehl dazugeben, bis sich die Masse kaum noch schlagen lässt. Jetzt mit soviel Milch auffüllen, dass der Teig ganz flüssig ist.

Die Crepes in einer Pfanne hauchdünn von beiden Seiten ausbacken und beliebig mit Raspelkäse und Schinken, Nutella, Zimt und Zucker oder Kinderriegeln füllen und zusammenklappen, am besten noch in der Pfanne, damit die Füllung schön schmilzt.

Pfanne nur leicht fetten, bei beschichteten Pfannen sogar ganz weglassen.

Bei diesem Rezept ist es nicht so wichtig, wie viel man von den Zutaten beimengt, man kann eigentlich nichts falsch machen. Allerdings empfehle ich in jedem Fall die Nutzung eines Schneebesens, um die Konsistenz richtig abzuschätzen.

Kommentare anderer Nutzer


misslittle

08.03.2010 20:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo,

habe das Rezept ausprobiert und ich muss sagen die Crepe waren wirklich sehr locker und leicht, werde ich jetzt immer wieder so machen!

Wirklich sehr sehr lecker :)

lg misslittle
Kommentar hilfreich?

CheBoludo

20.03.2010 00:19 Uhr

Basisrezept mit riesigem Effekt. Kein Dessert im Haus gilt ab sofort nicht mehr, diese Zutaten hat jeder! Nutella & Honig geben den letzten Schliff!
Kommentar hilfreich?

Coxy

11.07.2010 01:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Einfach, schnell gemacht und lecker. Ich habe nur noch etwas Vanillezucker und Puderzucker, zwecks Süße, dazu getan. Es wurde ein leckerer Schoko- Bananen- Crepe!
Danke für dieses einfache Rezept!

LG,
Coxy
Kommentar hilfreich?

marplot

02.10.2010 19:34 Uhr

Ich habe aus stetem Mehlmangel in meinem Küchenschrank tatsächlich zum ersten Mal Pfannkuchen selbst hergestellt. Durch die gelungene Rezeptbeschreibung musste ich mir gar keine Gedanken um Mengenangaben machen, ich hab nämlich keine Küchenwaage. Danke dafür!
Ich habe die Crepes bei mittlerer Hitze blass gebacken, damit sie sich leichter rollen lassen und dann mit Spinat, Käse und Sauerrahm gefüllt. schmeckte hervorglänzend!
Kommentar hilfreich?

An3009ka

03.11.2010 22:32 Uhr

einfach und schnell... so solls sein ;)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


lisissi

10.05.2015 09:22 Uhr

Gerade gemacht und bin begeistert. Hab noch bisschen selbstgemachten orangenzucker an den Teig gegeben. War sehr gut.
Kommentar hilfreich?

Whiskey_Girl

31.05.2015 21:20 Uhr

Ideal für eine leere Küche (oder leerer Kühlschrank) und echt nicht schlecht ;)
Kommentar hilfreich?

Schwabbelgirls

13.07.2015 14:14 Uhr

ein traum von essen. mit schinken und käse eine herzhafte abwechslung :
Kommentar hilfreich?

Lie_2

13.10.2015 23:51 Uhr

Hallo,
ein Rezept, wie ich es zuvor noch nie gemacht habe... So ganz ohne Gramm Angaben.
Ich habe eine ganz kleine Menge gemacht. Mit nur 1 Ei, sonst wie im Rezept beschrieben. Ich habe 1 großen und zwei kleine Crêpes damit herausbekommen.

Leider fand ich sie etwas zu fest. (Die auf dem Markt sind lockerer.)
Hast du vielleicht eine Idee woran es liegen könnte?
Habe ich den Teig vielleicht zuuu dünn gemacht?
Oder zu lang gebacken ( ich hab eine Crêpes-Pfanne auf dem Herd benutzt.)??
Oder muss der Teig ( wie in anderen Rezepten gelesen ) zuerst ruhen??

Ich mache sie auf jeden Fall wieder.
Denn so ein unkomploziertes Rezept bekommt man auch im Urlaub in der Ferienwohnung ohne Küchenwaage hin. :-)

Viele Grüße Lie
Kommentar hilfreich?

mause1991

05.12.2015 18:09 Uhr

Na due waren sehr schnell gemacht und lecker. Ich hab 13 hauchdünne Crêpes daraus bekommen (Minipfanne extra nur für Crêpes/Pfannkuchen).
Dazu gab es eine Pfirsichsoße jam jam . Danke für das Rezept.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de