Putenfiletspieße mariniert an pikanter Obstmischung

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

340 g Putenbrustfilet
1 EL Senf, (Feigensenf)
1 TL Gelee, (Weingelee mit Peperoni)
1 TL Senf, (Balsamicosenf)
  Salz
  Olivenöl
1/2  Honigmelone
1/2  Mango(s)
Banane(n)
1/2 Bund Minze
  Für das Dressing:
1/2  Peperoni
5 g Ingwer, geschält
1/2  Zwiebel(n)
Zitrone(n), den Saft
2 TL Honig
1 TL Senf, (Feigensenf)
1 TL Gelee, (Rhabarbergelee)
1 TL Senf, (Balsamicosenf)
1 EL Öl, (Walnussöl)
  Salz
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Putenbrustfilet quer in ca. 1,5 cm breite Scheiben schneiden und flach auf Schaschlikspieße ziehen.

Für die Marinade Feigensenf, Weingelee und Balsamico miteinander verrühren, die Fleischspieße damit einpinseln und bei Raumtemperatur etwa eine Stunde ruhen lassen.

Für die Obstmischung Melone und Mango schälen und entkernen, Banane aus der Schale ziehen. Das Fruchtfleisch jeweils würfeln. Minze waschen, trocken schleudern und die Blättchen abzupfen. Einige schöne Blätter für die spätere Dekoration beiseite legen, restliche Blätter mit dem Messer fein hacken.

Für das Dressing die Peperoni längs halbieren, Stiel, Kerne und Scheidewände entfernen, Ingwer schälen, Zwiebel pellen. Alles sehr fein würfeln. Zitronensaft mit den weiteren Zutaten verrühren und die Würfel untermischen. Dressing mit etwas Salz abschmecken und das Obst mit den gehackten Minzeblättern kurz darin marinieren.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Spieße von beiden Seiten kurz anbraten, so dass sie leicht gebräunt sind, anschließend bei geringer Hitze durchgaren lassen. Etwas salzen.

Zum Anrichten das marinierte Obst auf die Teller verteilen, mit den ganzen Minzeblättchen dekorieren und den Putenspieß seitlich anlegen.

Natürlich können auch andere Obstmischungen zu diesem Gericht serviert werden. Wenn es im Sommer draußen heiß ist, sind auch nur Würfel der Wassermelone sehr erfrischend.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de