•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig: (Vorteig), Ruhezeit 36 Stunden
75 g Roggenmehl
80 ml Wasser, warmes
1 Prise(n) Kümmel
  Für den Teig:
275 g Roggenmehl
150 g Weizenmehl (Vollkorn)
150 g Weizenmehl, Type 550
315 ml Wasser, lauwarmes
15 g Hefe, frische
2 TL Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag 17 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten des Vorteiges miteinander in einer großen Schüssel (z.B. Tupperschüssel mit Deckel) vermengen und abgedeckt 36 Stunden ruhen lassen und nach 24 Std. umrühren.

Ist der Vorteig soweit, wird für den Teig die Hefe mit dem lauwarmen Wasser glatt gerührt und zum Vorteig gegeben dann gut vermengen.

Die Mehle für den Teig mit dem Salz in einer großen Schüssel vermischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefemischung zugießen, nach und nach das umliegende Mehl mit einarbeiten. 10 Minuten kneten bis ein glatter, elastischer Teig entstanden ist. In eine leicht geölte Schüssel geben und mit einer leicht geölten Klarsichtfolie abdecken und an einem warmen Ort ca. 1,5 Std. (bis sich Volumen verdoppelt hat) gehen lassen.

Den Teig zurückschlagen und nochmals vorsichtig kneten. Zu einem runden, länglichen oder ovalen Laib formen und auf ein bemehltes Backblech oder in einen bemehlten Brotkorb (Gärkorb) legen.
Brotkorb muss gut bemehlt sein, sonst bleibt der Teig dran hängen.
Brotlaib leicht bemehlen und mit einem Küchentuch abgedeckt an einem warmen Ort 2-3 Stunden gehen lassen.
Den Ofen auf 200°C vorheizen.
Hat man das Brot in einem Korb gehen lassen, dann auf ein bemehltes oder leicht gefettetes Backblech stürzen und ca. 35-40 Minuten backen.
Auf dem Gitterrost auskühlen lassen.