Zutaten

  Für den Teig:
1000 g Mehl
625 ml Wasser, etwa
1/2 Pck. Hefe
2 EL Zucker
2 EL Salz
  Für die Füllung:
200 g Parmaschinken oder anderen Rohschinken
300 g Gorgonzola
150 g Käse (Grana Padano), frisch gerieben oder
  Parmesan
150 g Bergkäse
2 Pck. Mozzarella
2 Pck. Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegte
4 Handvoll Basilikum, frisches
  Öl
  Salz und Pfeffer
 n. B. Samen (z. B. Sesam, Leinsamen, Mohn)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Für ca. 2 Stunden an einem warmen Platz gehen lassen. Danach den Teig erneut kneten und zu einem Rechteck ausrollen und mit ein bisschen Öl bestreichen, salzen und pfeffern.

Dann kann das Brot nach belieben gefüllt werden. Meines mache ich immer eher pikant: Vorerst den Teig gleichmäßig mit Käse bestreuen (ich mische meist Bergkäse mit Parmesan), danach mit Rohschinken und frischem Basilikum gleichmäßig belegen.

Danach werden die Zutaten immer in einer Reihe (unten beginnen) aufgelegt und nach und nach eingerollt. Ich nehme dafür: Gorgonzola, einrollen. Dann getrocknete Tomaten, einrollen. Dann Mozzarella, einrollen.

Danach die Enden der Rolle gut miteinander verbinden (am besten man schneidet vorher vom Teig ein bisschen ab und "verklebt" damit die Enden, indem man den Teig mit Wasser mehr aufweicht und „verspachtelt“).

Danach den Teig ringförmig aufs Blech legen, nach Lust und Laune bestreuen (Sesam, Leinsamen, Mohn, ich markiere immer damit den vegetarischen Teil, falls notwendig) und lässt das Brot erneut eine viertel Stunde gehen. Danach für 35 Minuten bei 180°C ins Rohr!
Auch interessant: