Nachtisch 'Beate'

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Zucker
2 Becher Schmand
4 cl Rum
1 Pck. Vanillezucker
250 ml Sahne
1 Glas Sauerkirschen
1 Pck. Sahnesteif
  Schokostreusel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Sauerkirschen mit dem Saft in eine hohe Schüssel geben. Anschließend den Schmand mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Rum gut verrühren. Die Sahne mit Sahnesteif gut steif schlagen und unter die Schmandmasse rühren.

Dann die Masse vorsichtig auf die Sauerkirschen geben. Die Schichten sollen sich möglichst nicht vermischen. Als Letztes die Schokoraspel über die Schmandschicht streuen.

Kommentare anderer Nutzer


sternchen1010

07.04.2010 23:48 Uhr

WOW. das ist der HAMMER,. meine freunde haben sich gestritten wer denn rest bekommt. :-) es schmeckt wirklich sehr gut ...

danke fürs rezept

lucy2208

08.04.2010 00:42 Uhr

Das freut mich,das es Euch so gut geschmeckt hat.

LG Lucy

Liesie87

27.04.2010 14:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

habe das rezept ein bisschen "umgewandelt" aus der not heraus!;) weil ich keine kirschen hatte!;)

habe statt kirschen gefrorene erdbeeren genommen und sie pürriert... leeeecker wenn es noch so halb gefroren zwischen der sahne zergeht!!!:)

habe den rum weggelassen und sahnesteif brauchte ich auch nicht.

ausserdem habe ich zwischen die lagen noch kleingestossenes baiser gegeben.


suuuuuuuuuuper lecker!:) die creme is ne wucht und wird es muttertag als nachtisch bei mir geben, da ich meine eltern einlade!:)

traeger45

06.07.2010 23:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

sehr sehr lecker, habe Erdbeeren genommen, weil gerade Erdbeerzeit ist. Super

prinzessin211103

28.12.2010 11:26 Uhr

Ich finde es ziemlich süß. Werde es eventuell nochmal mit weniger Zucker versuchen

saudde

28.01.2011 21:05 Uhr

Hallo, deinen Nachtisch haben wir zu einem Geburtstag gemacht. Ich kann nur sagen ein Traum, 30 Gäste waren absolut begeistert.

Wird es jetzt öfters geben......Danke super....!!!

Evi12977

23.05.2011 10:39 Uhr

Habe es eben gemacht .... einfach himmlisch. 5 Sterne!!!
Habe aber den Rum weggelassen, wegen den Kids.
Danke für das tolle Rezept. Wird es jetzt sicher öfters geben. :-)

Kallibär

10.10.2011 18:56 Uhr

Sehr gut -
ich konnte mir gar nicht vorstellen den Saft zu den Kirschen zu schütten -
da ich das Ganze in kleine Portionsgläser gefüllt und geschichtet habe...
aber super lecker und ganz unten mit dem Saft - einfach toll

Uschie

05.12.2011 13:51 Uhr

Der Nachtisch war sehr gut und simpel in der Zubereitung!
Ich hatte nur den Rum weggelassen.

Muttschi43

07.12.2011 18:26 Uhr

Hallo,
hab den Nachtisch heute mit meiner Tochter nachgemacht.
Super lecker allerdings haben wir einiges weniger Zucker genommen und das nächstemal werden wir die Kirschen etwas eindicken .
Aber sonst echt lecker .

baerdt

29.12.2011 23:17 Uhr

volle fünf sterne für dieses wunderbare rezept!!!
auch wenn ich an heilig abend statt der kirschen rote grütze genommen hab...
es war einfach grandios!!!

nun mag ichs zur silvesterparty gleich nochmal machen, bin nur am überlegen, ob man den schmand auch durch etwas "leichteres" ersetzen kann..?
hat das schonmal jemand probiert??

Rosinchen82

01.02.2012 20:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also ich würde den Schmand nicht ersetzen, nur die Sahne würde ich weg lassen ;-) LG

Rosinchen82

01.02.2012 20:26 Uhr

Der Nachtisch war super lecker, nur nächstes mal werde ich die Sahne weg lassen, aber das war auch das einzige was es von mir zu Meckern gibt ;-)

Momo_Chanti

24.02.2012 16:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielen Dank für den super leckeren Nachtisch!

Da ich die Kirschen gerne "angedickt" mag, habe ich diese mit dem Kirschsaft vorher mit etwas Vanillepuddingpulver kurz aufgekocht und dann wie beschrieben angerichtet.

Ein Gedicht!

discolady

06.03.2012 16:02 Uhr

hallo lucy2208,
hab den Nachtisch für 22 Personen gemacht und es hat allen prima geschmeckt. Allersings hab ich folgendes verändert:
Einen Teil des Schmands (ca.1/3) durch Quark ersetzen.( geht sicher auch nur mit Quark oder Joghurt)
nur ganz wenig Zucker nehmen und ohne Rum verrühren,
dafür Kirschwasser unter die Kirschen je nach Geschmack. Ich hab
50 ml für 3 Gläser Kirschen genommen.
Erst kurz vor dem servieren übereinander schichten. die Schichten sollten sich nicht vermischen.
Statt mit Schokostreusel mit zerbörselten Schokokeksen o. ä. bestreuen.Am besten in flache Form schichten.
Danke für das tolle Rezept, mach ich auf jeden Fall wieder, evtl. auch mal mit anderem Obst.

miiep

26.12.2012 19:29 Uhr

Ein tolles Rezept!

Habe mehr Kirschen verwendet, und es war wirklich sehr süß.
Wer es also nicht ganz so extrem süß mag, kann ruhig etwas weniger Zucker verwenden - es wird trotzdem super schmecken.

Wurde von meiner Familie zum neuen Lieblingsnachtisch erklärt :)

Juli-kocht-gerne

27.12.2012 17:35 Uhr

Eine gute Nachtischidee!
Allerdings wurde es noch mit den Schokostreuseln oben drauf etwas zu süß...
Die lasse ich beim nächsten Mal weg und ich nehme auch weniger Zucker, ansonsten hat es aber wirklich gut geschmeckt :)

blumengerti

22.12.2013 14:24 Uhr

Hallo. warum schreibst Du, die Kirschen mit dem Saft in die Schüssel geben, ich würde die Kirschen etwas andicken, oder den Saft weglassen, das ist doch so st sehr dünn, oder ?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de