Geschnetzeltes

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Fleisch (Geschnetzeltes - Schwein, Pute)
2 EL Öl
2 EL Mehl
1 EL Curry
Zwiebel(n), gehackt
1 Zehe/n Knoblauch, gepreßt
100 ml Wein, weiß
100 ml Ananassaft (Dose)
Apfel, gerieben
250 ml Gemüsebrühe
  Salz
  Curry
1 kl. Dose/n Ananas, in Stücken
Banane(n), in Scheiben
200 ml Sahne, geschlagen
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch in Öl kräftig anbraten, Mehl und Curry darüber streuen, mitbraten. Zwiebel und Knoblauch dazu, mitdämpfen. Mit Wein ablöschen, einkochen lassen. Saft, Apfel und Brühe angießen,10 Min. köcheln lassen. Abschmecken, Obst unterheben, erhitzen. Zum Schluss die Sahne unterrühren. Dazu passt Basmatireis.

Kommentare anderer Nutzer


Alisna

11.01.2005 11:22 Uhr

Hallo,

ich habe letzte Woche mal dieses Geschnetzelte ausprobiert und muß sagen es war einfach und sehr lecker! :-) Die Banane habe ich allerdings weggelassen und die Sahne zu schlagen habe ich mir auch gespart. Sehr empfehlenswertes Rezept!

Grüße
Alisna

Rummrenn

05.03.2012 19:02 Uhr

genauso hab ich es auch gemacht! Suuuper lecker!

nanncy100

20.02.2005 19:33 Uhr

Hallo,
heute mittag gab es das Geschnetzelte aus kleingeschnittenen Koteletts vom TK.
Wurde super lecker. Von den 4 Kotletten gab es soviel Fleisch, dass es auch noch für den nächsten Tag reicht.
Die Kombination Obst, Curry, Knoblauch und Zwiebel ist genial.
Wein haben wir einfach weggelassen.
Klasse. Natürlich mit Basmatireis.
Vg Jürgen und Nancy.

adelinababy1979

13.06.2005 12:59 Uhr

Hi

Hört sich sehr lecker an

Da ich alle Zutaten zu Hause habe werde ich es heute zum Abensessen zubereiten und dann bericht erstatten

LG adelinababy

adelinababy1979

13.06.2005 19:11 Uhr

Hi

wir versprochen gabs heute bei uns Geschnetzeltes mit Putenfleisch und deine Variation war super lecker.

LG adelinababy

juwa

20.06.2005 17:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Gut schmeckt auch statt der Sahne Kokosmilch und statt der Dosenananas frische Mongo, das Ganze mit einem Stückchen geriebener Inverwurzel - lecker

Zauberküche

18.08.2005 18:54 Uhr

Wirklich lecker ! Die Sahne hab ich allerdings auch nicht geschlagen, sondern so eingerührt.
Allerdings finde ich, dass die Ananas den Geschmack sehr beeinflusst. Von der Banane hat man gar nichts mehr geschmeckt.

Lg

Zauber

Alisna

11.01.2006 11:52 Uhr

Sehr lecker! Ich habe Apfel und Banane weggelassen und auch die Sahne nicht geschlagen. Einfach, gut und geschmacklich sehr interessant.

Grüße
Alisna

esther76

08.09.2008 13:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept gerade ausprobiert! Von mir 4 Sterne!! Hat supergut geschmeckt. Also ich fände es sehr schade, wenn man die Bananen weglassen würde. Finde schon, dass man sie schmeckt und der Sauce einen sehr guten Geschmack gibt. Allerdings habe ich die Äpfel nicht gerieben sondern klein geschnitten. Alles in allem sehr lecker! DANKE

christineleeds

10.04.2009 11:23 Uhr

Bei mir gabs das Rezept letztes Wochenende. War suuuuuuper lecker!!! Und auch so einfach und schnell. Ich habe die Banane weggelassen (hatte keine mehr da) und den Apfel klein geschnitten. Ich habe die Sahne auch nicht geschlagen. Hat aber alles gut geklappt.

Vielen Dank fürs tolle Rezept!

förgi

17.09.2009 18:39 Uhr

War echt gut! Durch die Kommentare habe ich mir natürlich das Schlagen der Sahne gespart. Und da bei uns mal Kinder mitgegesen haben, habe ich statt des Weißweins guten Traubensaft genommen; ging sehr gut! (ich weiß, dass der Alkohol verfliegt beim Kochen!) Nächstes Mal - das gibt es jetzt öfter - nehme ich auch mal Pute.
LG

Alexanda

05.12.2009 15:25 Uhr

Wow,sehr lecker! Vielen dank für das Rezept! Hab die Bananen und Äpfel weggelassen. Hat super geschmeckt!

Grüße,Alex

acidicX

13.12.2009 20:25 Uhr

Ist wirklich klasse. Haben auch die Bananen weggelassen. Top Rezept!

Gruß acidicX

softie1978

05.05.2010 19:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Gericht schmeckte uns wirklich wunderbar gut! Die Banane verkocht sich und alle Leute, die sie bisher beim Kochen weggelassen haben, sollten das Rezepte mit Banane probieren - echt superlecker! Danke :-)

LiliVanilli

10.11.2010 12:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo juliaklara,
es ist ein schönes Rezept, das schnell zubereitet ist.
Ich habe es gestern ausprobiert und es war sehr lecker.Vielen Dank dafür!
Liebe Grüße
LiliVanilli

juliaklara

01.12.2010 15:26 Uhr

Hallo Lili,
danke für dein schönes Bild ! Habe mich gefreut !
juliaklara

Powermoony

05.06.2011 23:12 Uhr

Danke für das tolle Rezept!

Habe es wg der Kids ohne Weisswein
zubereitet und statt der Sahne, Kokosmilch reingemacht und zusätzlich rote Paprikaschote. Das i-Tüpfelchen aber ist die Banane. Die schmeckt da drin soooo lecker, dass ich beim nächsten Mal die doppelte Menge reinschnippeln werde....

Wirklich seeeeeehr lecker :o)))

famas

18.07.2011 13:19 Uhr

hat echt super geschmeckt.. das werd ich jez öfter machen :)

cookie60

29.08.2011 06:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker, vielen Dank.
Ich war auch erst skeptisch, Banane? Apfel? Ananas? Obstsalat??
Aber danach war ich hin und weg, das Essen auch.
Mir würde noch ein bißchen schärfe fehlen, doch das werde ich demnächst ausprobieren. Vielleicht ein wenig... Ingwer.
Auf jeden Fall die Banane rein, hatte ein kleine Bio Banane mit viel Geschack, die etwas eher rein und sie war tatsächlich aufgelöst. Aber nicht der Geschmack, wie auch bei dem Apfel.
Das gibt es öfters.
Cookie60

patiKocht

04.09.2011 21:27 Uhr

Rezept war lecker.

Haben anstelle von Reis, mit weniger Fleisch und viel Zucchini gekocht!

kameli73

02.10.2011 17:36 Uhr

Das Rezept war ganz ok,

aber man kann noch vieles verbessern.ich würde statt Ananas Paprika verwenden,statt Weißwein Rotwein und statt Gemüsebrühe Fleischbrühe.
mit den Veränderungen fand ich das essen einfach leckerer und meinen kindern hat es besonders geschmeckt.trotzdem danke.



Liebe Grüße: kameli73

oelli

25.01.2012 09:40 Uhr

Man kann auch das Fleisch weglassen und Currywurst nehmen. und Pommes statt Reis. Schmeckt auch super!
Nix für ungut!

Claysa

04.01.2012 05:32 Uhr

Habe heute durch Zufall dieses Rezept entdeckt und sofort ausprobiert.
Ich hatte keinen Wein und habe auch wie viele vor mir,die Sahne nicht geschlagen!
Super lecker und sofort gespeichtert!
Danke!

Kutte2

16.02.2012 14:22 Uhr

Hallo,

die Zutaten klangen verrückt, aber machten mich neugierig. Ich habe das Rezept mal nach dem Originalbeitrag nachgekocht. Einzige Veränderung: mittelscharfe Currypaste nach Geschmack um etwas Schärfe in die Angelegenheit zu bringen.

Meine Famile war begeister. Es hat allen echt lecker geschmeckt und beim nächstem Mal werde ich mal die Änderungen von kameli73 nachkochen.

Danke und Grüße


Kutte

xchristianx

18.02.2012 14:17 Uhr

hallo ich habe mal das rezept nach geckocht ausser banane und ananasstücke habe ich dann spätzle zu gemacht und rote paprika wer esmal versucht der wird sich wundern hmmmmmmmmmmmmmmmmmm

SupermausDiana

25.03.2012 19:39 Uhr

Einfach nur Wow :)
Ganz toll, sofort unter meinen Favoriten gespeichert ;)

Robert_3

09.04.2012 16:19 Uhr

Hallo,
weiß grad gar nichts was ich kochen soll und da Ostermontag auch keine Gelegenheit für Einkauf. Hab noch Schweineschitzel übrig und bin bei der Suche auf Dein Rezept gestoßen und werde dies nachher zubereiten.
Eine Frage dazu: Du hattest die Sahne geschlagen. Gibt dies einen markanten Unterschied, wenn ich diese nur Flüssig dazugebe????
Also dann bis später und werde berichten.
Grüße,
Robert und einen schönen Osterausklang!

juliaklara

09.04.2012 16:30 Uhr

Hallo Robert,
der Einfachheit halber gebe ich die Sahne meistens auch ungeschlagen hinzu. Ich glaube, es macht nur optisch einen Unterschied. Ich wünsche dir gutes Gelingen !
Herzlich juliaklara

Robert_3

10.04.2012 09:01 Uhr

Guten Morgen juliaklara,
hat mich sehr gefreut so flux eine Antwort zu erhalten! Dies ist nur selten bei Rezepten der Fall.
Sehr gut und sehr fein und mal gaaaaanz was anderes!!!!
Die Namenswahl mit einfach nur Geschnetzeltes ist leider schade, den wäre der Überzeugung, dass bei einem interessanteren Namen dies mehr anschauen und dann auch nachkochen würden.
Jederzeit wieder!!!!
Die Banane hat auch ganz toll dazu geschmeckt.
Wir haben allerdings deutlich mehr Curry und Schuhbeck´s "Erotischen Curry" (eine Curry-Würzmischung; haben wir mal geschenkt bekommen und schmeckt super!!!). Dies gibt dem Gericht noch so den richtigen Kick!
Habe Schweineschnitzel gehabt und werde dies das nächste Mal mit Pute testen, da ich überzeugt bin, dass es dann noch feiner schmeckt.
Allerdings die Mengenangabe halte ich für Leute die gerade auf Abnehmkurs sind. Wir haben genau Deine Menge für 6 Personen verwendet und es war NICHTS mehr da. Gegessen haben zwei kleine Kinder und meine Frau und ich.
Bilder warten nur noch auf die Freischaltung.
Einen guten Start in die neue Arbeitswoche wünscht,
Robert

Midkiff

02.08.2012 00:02 Uhr

So liebe ich Geschnetzeltes.
Die Banane und die Zwiebel habe ich weggelassen weil ich die nicht essen soll und die Sahne habe ich auch so reingekippt ansonsten habe ich es wie beschrieben gemacht.
Gruß Midkiff

BeaLotte2004

01.01.2013 18:59 Uhr

ich hatte mir das rezept vor den feiertagen rausgesucht, da ich vom weihnachtsfondue immer so viel fleisch übrig habe (wie jedes jahr).
heute zu neujahr gab es nun das leckere geschnetzelte. die sahne habe ich allerdings nicht geschlagen sondern so zugegeben.
danke für dieses tolle rezept!

coraxxx

04.01.2013 20:19 Uhr

oh wow was für ein krasses rezept..es ist doch echt toll zu schmecken was man alles an tollen sachen zaubern kann auch für wenig geld..bin der mega curry fan und das rezept hier is einfach nur total geil :-D hab den apfel nicht sondern in kleinen stücken hinzugegeben..war zu faul zum reiben :-D..und den wein hab ich auch weggelassen..habs mit der brühe abgelöscht...bissle frische kräuter (petersilie, thymian) und pfeffer dazu...PERFEKT!!! fotos kommen auch:-) liebste grüße!

coraxxx

04.01.2013 20:25 Uhr

den apfel nicht gerieben..meinte ich^^

coraxxx

04.01.2013 20:24 Uhr

achja und softie1978 muss ich recht geben..leute, probiert es mit banane!!! natürlich auch mit ananas!!! es ist eine super kombination!

Benalex

06.01.2013 09:18 Uhr

sehr zu empfehlen, habs gestern abend gekocht. Hatte keine Ananas zu Hause, eine Dose mit "gemischten tropischen Früchten" hats auch getan.
Die Banane hab ich auch weggelassen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de