Zutaten

2 kg Keule(n) vom Wildschwein
300 g Speck, fetter, geräuchert, in dünnen Scheiben
1 Liter Wein (Zechbecher Hypocras)
2 große Karotte(n)
3 große Knoblauchzehe(n)
1 EL, gestr. Thymian
Wacholderbeere(n)
Lorbeerblätter
1 TL Pfeffer
1 TL, gehäuft Salz
 evtl. Wasser
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Wildschweinkeule trocken tupfen, mit Pfeffer und Salz einreiben. In einem Bräter von allen Seiten anbräunen, mit den Speckscheiben belegen.

Hypocras, grob geschnittene Zwiebeln, Knoblauchzehen, in Scheiben geschnittene Karotten, im Mörser oder mit einer Gabel zerdrückte Wacholderbeeren und die Lorbeerblätter hinzugeben.

Bei 150°C im Backofen 3 1/2 Stunden schmoren lassen. Während der Garzeit mehrfach mit Fond begießen, falls der Fond schon zu dick geworden ist, etwas Wasser nachgießen.

Die Wildschweinkeule aus dem Fond nehmen, warm stellen. Den Fond durch ein Küchensieb gießen, die Rückstände verwerfen. Die Sauce durch Verdampfen auf der Herdplatte einreduzieren, bis sie dick genug ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Sauce mit der Keule im Bräter noch einmal aufwärmen. Als Beilagen passen pfannengebackene Nudeln und Preiselbeeren.
Auch interessant: