Zutaten

  Für den Teig:
250 g Mehl
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
  Für die Sauce:
2 EL Butter
2 EL, gestr. Mehl
600 ml Milch
1 Prise(n) Muskat
 etwas Salz und Pfeffer
  Für die Füllung:
3 Dose/n Thunfisch im eigenen Saft
200 g Erbsen (TK oder aus der Dose)
Zwiebel(n), fein gewürfelt
 n. B. Käse (z. B. Appenzeller), gerieben zum Bestreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zutaten für den Nudelteig sehr gründlich verkneten (am Besten mit den Händen). Den Teig portionsweise durch die Nudelmaschine geben und gar kochen. Wer will oder nicht so viel Zeit hat, kann auch gekaufte Nudelplatten verwenden.

Für die Béchamelsoße die Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen. Mit dem Mehl verrühren (Schneebesen!) und nach und nach klümpchenfrei mit der Milch aufgießen. Das Ganze zum Kochen bringen, bis die Soße Blasen wirft und relativ dickflüssig ist. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

In eine Auflaufform abwechselnd Nudelplatten, Soße, Thunfisch, Erbsen und Zwiebeln schichten. Dabei mit der Soße abschließen. Den geriebenen Käse über die Lasagne geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 45 min. backen.
Auch interessant: