Kaninchen - Spargel - Rouladen mit Bärlauch

eine feine Suppeneinlage aus dem Dampfgarer
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Kaninchenrücken - Filets
1 TL Rosmarin, fein gehackt
1 TL Thymian, fein gehackt
2 EL Portwein
1 TL Pesto (Bärlauchpesto)
  Salz und Pfeffer
80 g Hähnchenbrustfilet
40 g Sahne
2 Stange/n Spargel, weiß
2 Blätter Bärlauch, nach Belieben mehr
  Öl, für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spitzen der Kaninchenrückenfilets abschneiden und anderweitig verwenden; z. B. kurzgebraten zu Salat.

Kräuter mit dem Portwein vermischen, Pfeffer zugeben und die Kaninchenfilets damit einreiben. Über Nacht in Klarsichtfolie im Kühlschrank marinieren.

Am nächsten Tag Hähnchenbrustfilet leicht anfrieren lassen, fein würfeln und im Blitzhacker mit der Sahne pürieren. Mit Bärlauchpesto, Salz und Pfeffer würzen.

Spargel schälen und halbieren.
Bärlauchblätter waschen und trocken tupfen.

Kräuter von den marinierten Kaninchenfilets abstreifen. Die Filets trocken tupfen, längs einschneiden, aufklappen, flach drücken und mit Salz und Pfeffer würzen.
Mit etwas Geflügelfarce bestreichen, 1 (oder nach Geschmack auch 2) Bärlauchblatt drauflegen, nochmals mit etwas Farce bestreichen, zwei Stücke Spargel in die Farce drücken und aufrollen.

Die Röllchen in einen gefetteten, gelochten Garbehälter legen und 8 bis 10 min bei 100° dampfgaren.

Zum Servieren die Rouladen in dünne Scheiben schneiden, auf Suppenteller verteilen und mit einem klaren Süppchen aufgießen.

Sehr gut schmecken die Röllchen zu einem klaren Morchelsüppchen mit Bärlauchstreifen und Morchelstückchen, aber auch in klaren Gemüsesüppchen.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de