Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

600 g Mehl (Weißmehl)
200 g Mehl (Roggenmehl)
1 EL Salz
1 Pkt. Hefe (Trockenhefe)
Paprikaschote(n), rote
200 g Schinken, gewürfelt
200 g Salami, gewürfelt
200 g Käse, gerieben
500 ml Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die beiden Mehlsorten, das Salz und die Hefe verrühren, den gewürfelten Paprika, Schinken, die Salami und den Käse zugeben und alle Zutaten mit dem Löffel vermengen. Anschließend das lauwarme Wasser langsam zufügen und die Masse mit dem Knethaken des Rührgeräts durchrühren. Wenn sich ein zähfliesender Teig entwickelt hat, diesen in einen gefetteten Behälter mit Deckel (am Besten funktioniert es mit dem Ultrastar von Tupperware, es geht aber auch in jedem Glasbehälter) geben. Das Ganze kommt jetzt noch für eine Stunde bei 200° C in den vorgeheizten Backofen. Der Behälter mit dem Brotteig kann in den kalten Backofen geschoben werden, die Backzeit beginnt aber erst bei Erreichen der 200°C, dafür entfällt die Ruhezeit. Wichtig ist allerdings, dass das Brot bei Ober- und Unterhitze gebacken wird, denn dann schmeckt es einfach besser. Wenn man das Brot schön knusprig haben möchte, empfiehlt es sich, nach einer dreiviertel Stunde den Deckel zu entfernen, damit die Brotkruste schön braun wird. Passt zu jedem Grillabend oder auch nur mal zwischendurch zu einem Glas Wein!!