Zutaten

  Für den Teig:
125 g Butter oder Margarine
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
175 g Weizenmehl
 evtl. Haselnüsse, gemahlen
2 TL, gestr. Backpulver
2 EL Kakaopulver
2 EL Milch
  Für den Guss:
75 g Puderzucker
1 EL Wasser oder Zitronensaft
 evtl. Kuvertüre, zartbitter
 n. B. Süßigkeiten zum Garnieren
  Fett für die Form
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen (Gas Stufe 3). Butter oder Margarine mit dem Handrührgerät geschmeidig rühren, nach und nach Zucker, Vanillezucker, Eier, Weizenmehl, Backpulver, Kakaopulver und Milch unterrühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist.

Den Teig in eine oder mehrere gefettete Bärchen-Backformen füllen, auf den Rost (Mitte) für ca. 25 Minuten in den Backofen schieben. Die Förmchen nur zu 3/4 füllen. Nach dem Backen die Bärchen aus den Formen stürzen und erkalten lassen.

Den Puderzucker mit Wasser oder Zitronensaft verrühren und die erkalteten Bärchen damit überziehen. Die Bärchen nach Belieben mit den Süßigkeiten verzieren (Schokolinse als Nase, Tatzen aus Streuzucker etc.).

Tipp: 50 g des Mehls durch gemahlene Haselnusskerne ersetzen und die Bärchen mit 200 g zerlassener Halbbitterkuvertüre überziehen!