Zutaten

350 g Mehl
1 kleines Ei(er)
130 ml Wasser, lauwarmes
600 g Kartoffel(n)
250 g Quark
1 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Butter
  Salz und Pfeffer, grob gemahlener
2 EL Schmalz, (Griebenschmalz) oder
2 EL Butter zum Begießen
200 ml saure Sahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Füllung die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser gar kochen. Die heißen Kartoffeln zu einer glatten Masse verarbeiten. Die Zwiebel hacken und in 1 EL Butter goldgelb rösten. Den Quark glatt rühren. Kartoffeln, Quark und die Zwiebeln zusammen mit dem Fett in eine Schüssel geben, sehr gut glatt verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Der Teig soll keine Quark- oder Kartoffelklümpchen enthalten.

In eine große Schüssel das Mehl, das Ei, das Wasser und etwas Salz geben und einen glatten Teig kneten. In 2 Portionen teilen. Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit einem Glas Kreise von 7-8 cm Durchmesser ausstechen.

In die Mitte von jedem Teigkreis einen gehäuften Teelöffel Füllung geben, dann den Teig zu Halbmonden umklappen und die Ränder sorgfältig andrücken. Aufpassen, dass die Füllung nicht an die Ränder kommt!

Die Piroggen in reichlich siedendem Wasser in einem flachen Topf kochen. Vorsichtig umrühren und wenn sie an der Oberfläche schwimmen, noch 2-3 Minuten kochen lassen. Mit einem Schaumlöffel heraus nehmen.

Mit heißer Butter oder heißem Griebenschmalz servieren. Separat dicke Sahne dazu reichen.

Die kalten Piroggen kann man in Butter oder Schmalz braten.