Grillbeize

superlecker für Schweinefleisch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 EL Rapsöl
2 EL Ketchup
3 EL Balsamico, rot
1 TL Worcestersauce
1 TL Sambal Oelek oder Pul biber
1 TL Senf, scharf
2 Prisen Zucker, (oder etwas mehr)
2 große Zwiebel(n), gerieben
2 große Knoblauchzehe(n)
  Salz
  Thymian oder Oregano
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Menge reicht für ca. 600 g Fleisch - am besten über Nacht marinieren.

Die Zutaten von Öl bis Zwiebeln gut verrühren, den Knoblauch zupressen und mit Salz und Thymian oder Oregano abschmecken - fertig.

Darin gebeizte Minutensteaks sind ein Gedicht, aber auch Nackensteaks oder Schnitzel schmecken total lecker.

Kommentare anderer Nutzer


harti323

02.06.2010 11:18 Uhr

Superlecker !
Kommentar hilfreich?

karin510

13.06.2010 12:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe diese Grillbeize nun schon zwei Mal gemacht, einmal mit Knoblauch und einmal ohne. Das Fleisch war jedesmal superzart und sehr lecker. Ein sehr schönes Rezept, das ich in dieser Grillsaison sicher noch öfters gebrauchen werde.

LG
Karin
Kommentar hilfreich?

Stefanie_Friese

05.08.2013 12:47 Uhr

Hallo,

uns hat die Beize nicht so gut gefallen und leider macht diese eine ziemliche "Schweinerei" auf dem Grillrost.
Gruß Stffi
Kommentar hilfreich?

knobichili

06.08.2013 09:13 Uhr

Hi Steffi,

Geschmäcker sind nun mal verschieden.....daran lässt sich nichts ändern und ich habe auch kein Problem damit :o)

Der entstandenen "Schweinerei" hättest du jedoch schlicht und ergreifend durch Alufolie oder Aluschalen auf dem Grillrost entgehen können, das Fleisch bleibt dadurch auch schön saftig und trocknet nicht aus.

Liebe Grüße

knobi
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de