Himbeer - Joghurt - Kuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Himbeeren, (frisch oder TK in einem Sieb aufgetaut)
125 g Butter
Ei(er)
250 g Zucker
300 g Mehl
250 g Joghurt
Zitrone(n), davon die Schale
1 TL, gehäuft Backpulver
 n. B. Puderzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter schmelzen und leicht auskühlen lassen.
Eier und Zucker zu einer hellen, schaumigen Masse aufschlagen. Butter, Joghurt und Zitronenschale darunter rühren. Mehl und Backpulver dazusieben und unter die Masse rühren. Die Himbeeren beifügen.
Springform mit Backpapier auslegen und an der Seite einfetten. Den Teig hineingeben und glatt streichen.
Im auf 200° vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille 30 Minuten backen. Den Kuchen eine Stunde in der Form auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben.

Lässt sich auch gut mit anderen Beeren (z.B. Brombeeren oder roten Johannisbeeren) variieren.

Kommentare anderer Nutzer


mönggeli

03.09.2009 14:14 Uhr

Liebe Happiness

Ich habe gestern deinen Kuchen gebacken und zu einer Vorstandssitzung mitgebracht. Er hat grossen Anklang gefunden, und ich werde ihn sicher auch in Zukunft wieder backen. Herzlichen Dank für das tolle Rezept und liebe Grüsse

Mönggeli

Moppelhäschen

29.07.2010 16:10 Uhr

Hallo Happiness

Ich habe eben den Kuchen gebacken und
fand den Kuchen sehr gut,
Er war sehr saftig und hatte eine gute konsistenz
Er war sehr einfach zu kochen und ging sehr schnell,
ich werde den Kuchen bestimmt noch sehr oft machen

Danke für das Rezept

Moppelhäschen

Happiness

29.07.2010 17:27 Uhr

Hallo Moppelhäschen

vielen Dank für deinen Kommentar!
Das freut mich sehr, dass dir der Kuchen so gut schmeckt!

liebe Grüsse
Evi

ilona2480

10.10.2011 11:48 Uhr

Hallo Happiness

ich würde den Kuchen morgen gern für einen Geburtstag machen. Jetzt stellt sich mir eine Frage: Umluft/ Heißluft oder Ober und Unterhitze oder nur Ober bzw. Unterhitze.

Danke
Ilona

Happiness

10.10.2011 11:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Ilona

Den Kuchen backe ich immer mit Ober- und Unterhitze, mit Heissluft würde er bei dieser Temperatur dann wohl zu dunkel!

Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsch dir viel Spass beim Geburstag :-)

Lg,
Evi

ilona2480

11.10.2011 20:12 Uhr

Also der Kuchen ist leicht zu backen, aber ich glaube ich verwende eine zu große Form. Weil er ist nicht wirklich hoch gekommen, obwohl das Ei schön schaumig war.....morgen weiß ich dann wie er schmeckt. Das ist ja das eigentlich wichtige ;-)

mika44

24.01.2012 11:52 Uhr

Wie groß sollte die Springform sein, in der ich den Kuchen backe?

Happiness

24.01.2012 12:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

am Besten eine 24er, notfalls geht auch eine 26er Springform.

LG,
Evi

mika44

24.01.2012 16:40 Uhr

danke für die rasche antwort

BuzzyBuzzy

04.03.2012 14:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

nachdem ich den Kuchen nun zum dritten Mal backe, bewerte ich ihn auch endlich mal. Von mir bekommt er 5 Sterne, denn er ist einfach und lecker. Meine Veränderunen: weniger Zucker! bzw. ersetzt durch 150g Reissirup (Fruktoseintoleranz) und da ist auch meinen Kindern süß genug. Eine dünne Schicht Puderzucker bekommt er allerdings schon noch drauf ;-)
Beim 1. Mal habe ich die Himbeeren untergerührt, aber das wurde nix, der Kuchen ging nicht auf. Ob´s am Unterrühren oder dem 1 Löffel Backpulver lag, weiß ich nicht. Geschmeckt hat er trotzdem, aber bisl matschig eben. Beim 2. Mal hab ich dann ein ganzes Päckchen Backpulver (Weinstein) genommen und die Himbeeren am Ende locker drauf verteilt. Ich backe den Kuchen übrigens auf einem Blech und er wird angenehm dick und man kann ihn prima mitnehmen, für die KITA verwenden oder einfach am SOnntag zum Vesper verspeisen.
Kann mir auch gut Kirschen, Brombeeren oder Heidelbeeren vorstellen...

Ich backe ihn bei Umluft auf dem Blech eine halbe Stunde bei 200 Grad und das klappt wunderbar.

DANKE für das schöne gespeicherte Rezept ;-)

buzzybuzzy

Divianchen

26.07.2013 20:10 Uhr

Ich hab den Kuchen heute gebacken und muss sagen, er ist richtig richtig richtig gut! DER kommt mir jetzt sicher öfter auf den Kaffeetisch :)
Danke für das tolle Rezept!!

lg. Claudia

JBreath

07.02.2014 14:31 Uhr

Ich liebe Himbeeren ja über alles und habe den Kuchen letzte Woche ausprobiert.

Abgesehen davon dass ich ihn in einer Kastenform gemacht habe und er dadurch außen schon sehr dunkel war, bis er innen dann endlich durch war. war er einfach super!


Schmeckt herrlich, werde ich sicher wieder machen!
Dann denke ich hoffentlich auch daran ein paar Fotos zu machen ;)

Danke für das tolle Rezept!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de