•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ente(n), ca. 2 kg
150 ml Milch
  Salz und Pfeffer
 einige Frühlingszwiebel(n)
Laugenstange(n)
Ei(er)
2 Becher Sahne
 etwas Butter
100 g Schinken (Schwarzwälder)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Füllung die Laugenwecken zerbröseln und in Milch einweichen. Frühlingszwiebeln mit dem Schinken in Butter anschmelzen. Alles miteinander vermengen, dann mit den Eiern zu einem Teig kneten.

Die Ente aus- und abwaschen und abtupfen, gut mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Teig füllen.
2 Tassen Wasser in eine Form oder ein Backblech gießen und die Ente auf einem Rost darüber bei ca. 190° (Ober- Unterhitze oder Umluft) für ca. 2,5 Stunden in den Ofen geben. Zwischendurch immer wieder das Fett aus der Form über die Ente gießen. Die Ente zwischendurch wenden (ca. halbe Stunde den "Bauch" rösten).

Für die Soße die angebratene, abgefallene Haut und 3 EL Fett aus der Form in einem Topf erhitzen. Die Innereien der Ente darin scharf anbraten und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Nach kurzer Zeit mit etwas Wasser ablöschen und aufkochen, Sahne dazugeben und abschmecken. Am Schluss die Soße sieben, damit die Innereien nicht drin schwimmen.