Erbsen und Möhrchen

nach Omas Rezept
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Pck. Erbsen, TK
4 große Karotte(n)
 etwas Butter
2 EL Mehl
  Salz
  Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden. Karotten und Erbsen in einem Topf mit Salzwasser ca. 15-20 Minuten kochen. Anschließend das Gemüse mit dem Wasser in eine Schale umfüllen.
Im Topf ein großes Stück Butter schmelzen und anschließend mit ca. 2 EL Mehl vermischen. Das Gemüse mit etwa 50 ml des Kochwassers zurück in den Topf geben. Gut vermischen und mit Zucker abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


floweroma4

14.04.2009 07:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

50 ml Flüssigkeit für 2 Esslöffel Mehl sind aber sehr wenig. Ich nehme für eine Dose Mischgemüse immer 1 gehäuften Esslöffel Mehl. Die Flüssigkeit aus der Dose ist auch mehr als 50ml. Manchmal muß ich noch Wasser angießen, weil es sonst zu dick wird. LG
Kommentar hilfreich?

Dänschl

15.09.2011 20:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hat wirklich genauso geschmeckt wie bei meiner Oma! :-) Allerdings habe ich in der Butter noch eine kleingeschnittene Zwiebel angedünstet, bevor ich das Mehl dazugegeben und die Mehlschwitze angerührt habe. Und wenn man das Gemüse in nur wenig Wasser kocht, muss man auch nichts wegschütten - schließlich sind im Kochwasser einige Vitamine...
Kommentar hilfreich?

Juulee

24.07.2012 15:52 Uhr

Ein sehr feines Gemüse. Es hat mich sehr an meine Kindheit erinnert. Es ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt einfach gut.
Ein Foto kommt.

LG Juulee
Kommentar hilfreich?

Laabertasche

04.04.2013 14:42 Uhr

Super lecker...Ich liebe Erbsen-Möhren-Gemüse zu Kartoffelbrei.
LG Laabertasche
Kommentar hilfreich?

Hanka78

27.04.2013 19:54 Uhr

Hallo,

dieses leckere Gemüse gabe es heute bei uns zu Schnitzel und Kartoffelbrei. Super lecker, das wird wieder gemacht :-)

LG Hanka
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Koch232

01.02.2015 12:42 Uhr

Gar nicht mein Ding, diese Einbrenne und dieser absolut fade Geschmack.
Kommentar hilfreich?

humb0ld

17.03.2015 15:13 Uhr

Sehr lecker...
beim nächsten mal probiere ich es auch mit der Zwiebel.... passt bestimmt dazu...
Kommentar hilfreich?

movostu

05.05.2015 16:22 Uhr

Bei mir gibts das Gemüse natura- ohne Einbrenne oder Schwitze.

Gruß movostu
Kommentar hilfreich?

DiekleineMimi

27.05.2015 16:52 Uhr

Hallo Schripy,

einfach nur sehr lecker, wie von Oma :-) Ein bisschen gehackte Petersilie habe ich noch zum Schluss drüber gegeben, war auch gut!

Von uns 4****

LG Angelika
Kommentar hilfreich?

stopperl

09.02.2016 09:56 Uhr

... schmeckt wie bei Oma. Nur kamen da noch angeschwitze Zwiebeln dazu und verfeinert mit einem Schuß Sahne. So lecker mmhhh
Sabine
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de