Öhrchensuppe

Rote Bete Suppe mit Einlagen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 große Beinscheibe(n)
1 große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 große Möhre(n)
1 kleine Sellerie
1 Stange/n Porree
1/2 Liter Wasser
  Salz
Pfefferkörner
Rote Bete
1/2 TL Salz
2 EL Essig - Essenz
1 Liter Wasser
200 g Mehl
1 EL Öl
Ei(er)
1/2 TL Salz
2 EL Butter, zum Anbraten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Von der Beinscheibe und den in Würfel geschnittenen Möhre, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch und in Ringen geschnittenen Porree sowie 1 1/2 l Wasser, Salz und Pfefferkörner eine kräftige Brühe kochen.
Das Fleisch von der Beinscheibe lösen und ganz fein hacken, mit einer fein gewürfelten Zwiebel in Butter anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen. Die Brühe durch ein Sieb gießen und nur die klare Suppe aufheben und beiseite stellen.
Die Rote Bete schälen und vierteln in einen Topf geben und soviel Wasser dazu, dass die Rote Bete bedeckt ist, Salz und Essigessenz dazu und kochen lassen, bis die Rote Bete weich ist. Nur das Rote-Bete-Wasser wird benutzt. Beiseite stellen.

Aus Mehl, Eiern, Salz und Öl einen Nudelteig herstellen und 1/2 Stunde warm stehen lassen, den Teig ausrollen und Quadrate von ca. 5x5 cm ausschneiden. Auf die Quadrate je einen Teelöffel von der Fleischmasse setzen, die Ränder des Nudelteigs mit Eigelb bepinseln und zusammendrücken, nun hat man ein Dreieck, die zwei Spitzen zusammenkleben, so dass es nun aussieht wie ein Öhrchen. Die Öhrchen in Salzwasser ca. 10 Minuten köcheln und herausnehmen und mit kaltem Wasser ablöschen.

Das Rote-Bete-Wasser in die Brühe gießen und die Öhrchen dazu geben.

Dieses Rezept ist etwas aufwendig, aber dafür ein Gedicht. Ich mache diese Suppe zu besonderen Anlässen und beim Heiligabendessen fehlt sie natürlich nie.

Kommentare anderer Nutzer


assey00

28.01.2010 13:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hm,lecker!

Gibt es bei uns auch immer zu Heiligabend. Typisch schlesisch ;)

marhac

28.01.2010 14:51 Uhr

Hallo Assey,

ja, das ist ein MUSS an Heiligabend. Freue mich schon immer das ganze Jahr darauf.

LG
Marhac

marhac

23.12.2010 14:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
Nachtrag von mir:
Gerade habe ich die Öhrchensuppe für morgen fertiggestellt.

Dabei ist mir aufgefallen, dass ich gar nicht geschrieben habe, dass der Teig ganz dünn ausgerollt werden sollte, wenn man eine Nudelmaschine dafür benutzt, bis auf Nr. 4 verdünnen, dann ist es optimal.

Ich wünsche euch gutes Gelingen.

Marhac

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de