Exzellente Bärlauchsuppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

100 g Bärlauch, frisch
5 m.-große Kartoffel(n), geschält und in Stücke geschnitten
Zwiebel(n)
1 Liter Gemüsebrühe
50 ml Sahne
  Salz
  Pfeffer
2 EL Butter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen und in einer Pfanne mit der Butter anschwitzen, bis sie goldgelb ist.
Mit der Brühe aufgießen und Kartoffeln sowie Bärlauch beifügen (dabei vier Blätter Bärlauch für die Garnitur zurück behalten). Mit Salz und Pfeffer abschmecken und langsam köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
Dann die Suppe mit einem Pürierstab mischen und zum Schluss die Sahne unterheben.
Nochmals kurz aufkochen lassen und heiß mit dem Bärlauch garniert servieren.

Kommentare anderer Nutzer


cooktaurus

14.04.2009 11:33 Uhr

Superlecker, meine Gäste und ich waren begeistert!
Sehr empfehlenswert!!
Kommentar hilfreich?

julisan

10.05.2009 10:05 Uhr

Hallo,

einfach zu machen und ein wirklicher "exzellenter" Geschmack.

Tolles Rezept, Danke. Wird es wieder geben.

LG julisan
Kommentar hilfreich?

ron007

09.04.2010 19:10 Uhr

kommt die sahne geschlagen oder flüssig dazu?
Kommentar hilfreich?

camouflage165

11.04.2010 15:36 Uhr

Hallo ron007,
ich gebe die Sahne flüssig dazu.

LG
camouflage165
Kommentar hilfreich?

barkall

13.03.2015 09:04 Uhr

frag: sind die 5 mittelgrossen kartoffel nicht zu viel im vergleich zu den 100 g bärlauch ?
lg barbara
Kommentar hilfreich?

camouflage165

13.03.2015 09:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Barbara,
nein, die Menge passt schon!

LG
camouflage165
Kommentar hilfreich?

ron007

10.04.2010 15:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich gestehe, ich habe dein rezept mit einem anderen kombiniert:

100 ml weißwein
900 ml gemüsebrühe
zusätzlich eine karotte und eine kleingewürfelte knoblauchzehe
statt sahne m habe ich milch genommen und etwas mehr bärlauch ( ca. 150g)

habe den bärlauch in streifen geschnitten und erst ca. 4 min vor schluss dazu getan.

war sehr lecker!

danke für dein rezept!!!
Kommentar hilfreich?

camouflage165

11.04.2010 15:37 Uhr

Freut mich sehr, wenn's geschmeckt hat!

LG
camouflage165
Kommentar hilfreich?

Elderberry

21.04.2010 16:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich mach meine Kräutersuppe (Bärlauch oder Sauerampfer oder Brennessel oder Spinat uvm) nach fast dem gleichen Rezept. Ich gebe nur den gewolften Bärlauch ganz zum Schluß dazu und laß ihn nur kurz mit aufwellen. Die Suppe wird dann grasgrün und bekommt nicht diesen leichten Graustich.

LG Elderberry
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Marluna

19.04.2015 08:08 Uhr

Hallo Camouflage 165,
habe heute dein Rezept ausprobiert. Die Suppe schmeckte superlecker!!! Auch mein Mann fand sie einfach toll. Zum Einfrieren ist es nicht mehr gekommen, dazu muss ich wahrscheinlich die doppelte Menge machen.

Liebe Grüße,
Marluna
Kommentar hilfreich?

camouflage165

19.04.2015 18:00 Uhr

Hallo Marluna,
das freut mich, dass auch Euch die Suppe so gut gefallen hat.

Herzlichen Dank für den Kommentar und die Sternchen!

Liebe Grüße
camouflage165
Kommentar hilfreich?

nelliken

23.04.2015 17:13 Uhr

Wow! Diese Bärlauchsuppe ist einfach traumhaft! Sie hat die Bezeichnung "exzellent" wirklich verdient!

Ich habe sie gestern gekocht, da mein Bärlauch im Garten förmlich um Ernte gebettelt hat ;)

Da ich mich vegan ernähre, habe ich die Suppe mit Hafersahne abgerundet und noch ein wenig selbst gemachtes Bärlauchpesto untergerührt. Soooo lecker! Unbedingt nachkochen - bevor die Bärlauchzeit bald wieder vorbei ist!!!!
Kommentar hilfreich?

camouflage165

23.04.2015 17:24 Uhr

Ganz herzlichen Dank für diesen tollen Kommentar und Deine Sternchenvergabe!

Liebe Grüße
camouflage165
Kommentar hilfreich?

-tina1210-

26.04.2015 18:20 Uhr

Hey ;)

Das Rezept ist spitze!!
Da ich keine Sahne mehr da hatte, habe ich einen Klecks Joghurt 1,5% in den fertig angerichteten Suppenteller gegeben. Gewürzt habe ich noch mit frischen Thymian und etwas Zitronensaft- und schale, weil ich den Geschmack liebe und es kommt in jedes Essen ;) Dazu sind Zitronen sehr gesund...
Vor dem Anrichten hatte ich noch ein wenig Bärlauch-Salz darüber gestreut, dadurch entstand eine salzig-leicht säurige Note durch den Joghurt und Zitrone....!!

SUPER GESCHMACK...absolut mein Fall...!!!

Danke für ein so tolles Rezept!!

Bild wurde bereits hoch geladen :))

Gruß, Bettina
Kommentar hilfreich?

camouflage165

27.04.2015 10:26 Uhr

Hallo Bettina,
eine schöne Idee, mit Thymian und Zitrone zu würzen, das werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren.

Herzlichen Dank für den Kommentar und die Bewertung!

Liebe Grüße
Rüdiger
Kommentar hilfreich?

PeachPie12

01.05.2015 12:18 Uhr

es bedarf nicht vieler worte.
die suppe ist super.
sie schmeckt toll, ist schnell gemacht - was will man mehr.
von mir 5* und sehr gern wieder. :-)
Kommentar hilfreich?

camouflage165

01.05.2015 12:23 Uhr

Das freut mich, dass es geschmeckt hat!
Lieben Dank für die Bewertung und die Kommentierung!

camouflage165
Kommentar hilfreich?

croque-en-bouche

10.06.2015 21:54 Uhr

Kartoffel zum Binden!
Auf diese einfache und geniale Lösung bin ich selbst einfach nie gekommen. Seit Jahren experimentiere ich nun schon jedes Frühjahr mit diversen Mehlschwitzen, Mehlbutter, Eigelb, Stärkepulver, Sahne und was nicht noch allem an meinen Bärlauchsuppen herum - war nie das Richtige!
Und jetzt dieses köstliche Rezept - ich war und bin begeistert! Diese Suppe hab´ ich in der Bärlauch-Saison heuer (mit kleinen Variationen) gleich 6x gekocht.
Vielen Dank für diesen Tipp!
Kommentar hilfreich?

camouflage165

11.06.2015 00:42 Uhr

...manchmal sind es simple Sachen, die einem nicht einfallen, bis man den Denkanstoß bekommt!
LG
camouflage165
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de