Kartoffel - Rucola - Rösti

aus rohen Kartoffeln, leckere Beilage
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Kartoffel(n), festkochend
Zwiebel(n)
1 Bund Rucola
Ei(er)
1 TL Kartoffelstärke
  Muskat
  Salz und Pfeffer
  Öl, neutral
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen und in feine Julienne schneiden oder hobeln. (Geht ganz hervorragend mit dem ProV Edelstahlhobel)
Die Zwiebeln ebenfalls sehr fein schneiden. Den Rucola in feine Streifen schneiden. Alles mit dem Ei und der Kartoffelstärke gut vermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Röstimasse mit einem Esslöffel in die Pfanne geben und etwas andrücken. Bei mittlerer Hitze von beiden Seiten knusprig goldbraun ausbacken. Mittlere Hitze deswegen, damit die rohen Kartoffeln auch im Innern gut durchgaren, ruhig 6-8 Min. von jeder Seite.

Ergibt ca. 8 kleine Rösti, als Beilage für 2-3 Personen oder als Single - Essen für eine Person als Hauptgericht.

Passt sehr gut zu Lamm oder Schweinefilet.

Kommentare anderer Nutzer


vera5585

09.04.2009 20:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

kann man auch super im Waffeleisen backen. dann ist es fettärmer! Dazu ein leckerer Schmand oder Feta-Dip,... mmmh lecker!

Loreley2311

02.09.2014 10:46 Uhr

Wir lieben Rösti in allen Variationen! Das war sehr lecker.

Hatten Rumpsteak und mediterrane grüne Böhnchen dazu.

Danke für die Idee. Wäre nie auf die Idee gekommen Rucola zu braten.

kathi_2176

04.11.2014 09:10 Uhr

Ich weiß leider nicht an was es lag aber beim ersten Versuch sind die Rösti nicht gelungen - mir war der Geschmack des Rucola mit der Muskatnuss zu heftig - beim nächsten Mal Muskatnuss weggelassen und stattdessen Knoblauch - sehr lecker! Wurden auch super knusprig, dazu gab es eine Knoblauchsauce aus Sauerrahm und Gewürzen und Salat!
Danke für das Rezept,
lg Kathi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de