Sündiges Apfelgratin auf Amaretto - Biskuit

es werden drei feuerfeste Auflaufförmchen benötigt

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Löffelbiskuits
6 EL Amaretto
Äpfel, süße
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
3 EL Zucker, brauner oder Krümelkandis
125 ml Sauce, (Erdbeer-Sauce)
Vanilleschote(n), ausgekratztes Mark
1/2 TL Harissa oder fein gehackte Chilischote oder 1/2 TL Pfeffer
3 EL Rosinen oder Sultaninen
 etwas Portwein
 etwas Zucker, brauner oder Krümelkandis
 etwas Käse, (Gratinkäse)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Idealerweise setzt man mindestens zwei Tage vor der Zubereitung drei Esslöffel Rosinen oder Sultaninen in einem Glas mit Portwein so an, dass der Portwein sie etwa 1/2 cm überdeckt. Mit Frischhaltefolie abdecken und kühl stellen. Gelegentlich vorsichtig durchmischen.

Den Ofen auf Ober- und Unterhitze 180°C vorheizen.

Die Löffelbiskuits zerbröseln, auf die Auflaufförmchen verteilen und gleichmäßig mit Amaretto beträufeln.

Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Die Äpfel auf die Auflaufförmchen verteilen, mit Zitronensaft beträufeln und mit braunem Zucker oder Krümelkandis reichlich bestreuen.

Die Erdbeer-Sauce mit dem frischen Mark der Vanilleschote und der scharfen Würzpaste "Harissa", oder einer halben fein gehackten Chilischote oder ½ TL frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer in einen Topf geben, die Sauce mit einem Schneebesen gut durchrühren und kurz aufkochen lassen. Auf die drei Auflaufförmchen verteilen.

Die Auflaufförmchen für 20 Minuten auf einem Blech auf der mittleren Schiene in den Ofen geben.

Danach aus dem Ofen nehmen, mit braunem Zucker oder Krümelkandis bedecken und mit einem Gasbrenner karamellisieren. Dann die Zuckerkruste mit Gratin-Käse bestreuen. Anschließend die Auflaufförmchen mit Alufolie abdecken und nochmal für 10 Minuten auf der mittleren Schiene in den Ofen geben. Der Gratin-Käse kann so in Ruhe zerlaufen, ohne zu verbrennen.

Die Auflaufförmchen aus dem Ofen nehmen. Die in Portwein eingelegten Rosinen abtropfen lassen, auf dem Gratin anrichten und servieren.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de