Schoko - Amaretto - Creme

Dessert
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 ml Mascarpone
500 ml Sahne
80 g Nutella
1 Pck. Puddingpulver, (Schokoladen-)
1 EL Amaretto
1 EL Honig
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mascarpone und Sahne verrühren, Amaretto, Honig und Nuttela in die Masse einarbeiten.
Das Schokoladenpuddingpulver untermengen, alles noch mal gut verrühren.
In Dessertgläser füllen und bis zum Verzehr kühlen.

Kommentare anderer Nutzer


Lamek

16.04.2009 16:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Muss man das denn nicht irgendwie kochen? Das schmeckt doch sonst total nach Stärke mit dem Puddingpulver!!!

CherAndi

16.04.2009 18:48 Uhr

Hallo Lamek !



Nein es wird nicht gekocht.

Und ich hatte auch keinen Stärkegeschmack wie du es nennst .

Versuch es doch einfach mal aus .




Liebe Grüße !
CherAndi

vera5585

17.04.2009 20:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

was bringt denn das Puddingpulver? Fest wird es ja so nicht. Dann kann man auch Kakao nehmen. Oder meintest du Pudding zum kalt anrühren? Das könnte ich mir sehr gut vorstellen.

CherAndi

17.04.2009 20:25 Uhr

Hallo Vera!

Eine Creme soll ja auch nicht fest werden sondern cremig.

Du kannst natürlich auch Kakao versuchen und deine Erfahrung dann erneut hier mitteilen..



liebe Grüße!
CherAndi

jennybee

15.05.2009 18:45 Uhr

Schmeckt super!
Habe statt Nutella Viba Nougatcreme genommen und die Sahne vorher steif geschlagen - echt lecker!
Dazu gabs Cantuccini und Himbeeren!
Super Rezept!

CherAndi

15.05.2009 19:59 Uhr

Hallo jennybee!

Diese Nougatcreme kenne ich nicht ,aber wenn es deinen Geschmack getroffen, hat ist das auch in Ordnung.

Das nächste Mal werde ich auch mal versuchen wie es mir geschlagener Sahne wird.

Danke für deine Bewertung!



Liebe Grüße !
CherAndi

Patita1983

18.11.2009 11:39 Uhr

Also die Creme ist super lecker. Auch ohne Amaretto (hatte beim Essen ein Kleinkind dabei) und anstatt 1/2 Päckchen Puddingpulver habe ich die ganze Packung rein getan. Ich bin begeistert.

CherAndi

18.11.2009 19:44 Uhr

Hallo patita!

Anstatt Amaretto kannst du ja das nächste mal noch etwas mehr Honig nehmen, wenn du möchtest.

Es freut mich sehr, dass es bei euch so gut ankam und du es hier in diesen Kommentar schreibst.


Danke für diese Bewertung !


Liebe Grüße!
Cherandi

evamm

10.12.2009 23:03 Uhr

Leider störte uns die leicht mehlige Konsistenz - ich werde die ansonsten sehr gute Creme mal mit einem Instandpudding probieren.

CherAndi

19.01.2010 21:41 Uhr

Hallo !

Ich habe heute mal die Sahne geschlagen und dann esrst die Mascarpone eingerührt.

Es wurde dadurch etwas leichter.

Werde ich in Zukunft so beibehalten.


Liebe Grüße!
CherAndi

Rhija

15.06.2010 19:30 Uhr

Absolut der Hammer !!!

Hab es heute als Nachtisch gemacht und mein Mann meinte: "Boah, das Teil hat Suchtfaktor." :o) und das soll was heißen.

Vielen lieben Dank für das tolle Dessert. Wird sicherlich nicht zum letzen mal gemacht :o)

Herzliche Grüße

Rhija

CherAndi

15.06.2010 21:21 Uhr

Hallo Rhija!

Dass es soo gut geschmeckt hat lese ich nun sehr gerne. *freu*

Danke an deinen Mann für das Lob zu meinem Rezept
und deinen Kommentar!


Liebe Grüße!
Andi!

Briesch

19.08.2010 15:23 Uhr

Hi

Ist echt lecker,und vom Aufwand her gehts wohl nicht leichter

Hab etwas mehr Amaretto reingetan, und wenn man di Creme noch ne Zeit stehn lässt (hatte si nen Tag im Kühlschrank) schmeckt sie noch besser

CherAndi

19.08.2010 17:53 Uhr

Hallo Briesch!

Bei uns hat es keine Überlebenschance bis zum nächsten Tag sonst würde ich es gerne auch mal austesten.

Danke für den Kommentar zum Rezept. ;-)



Liebe Grüße!
Andi

tinati

17.10.2010 17:09 Uhr

Hallo CherAndi,

nimmtst fürs Rezept ein Puddingpulver zum kalt anrühren oder Puddingpulver zum Kochen?

Grüße
Martina

CherAndi

17.10.2010 18:54 Uhr

Hallo Martina1

Ich hatte das Puddingpulver zum kochen genommen.


Liebe Grüße!
Andi

Nugii

29.01.2011 17:38 Uhr

Hey,
Einfach lecker! Habe es auf meinem Mädelsabend ausprobiert,und es hat meinen Freundinnen super geschmeckt!

Großes Lob und ein dickes Dankeschön, Ulli

PS: Den einen Stern Abzug gibt es, weil es ein wenig ungenau ist..
totzdem danke!

partybiene

05.04.2011 15:30 Uhr

Suuuper lecker, schmeckt fast wie Paradiescreme, wobei die Amarettonote natürlich noch viel besser ist ;). Mir war nur die Sahne etwas zu viel. Hatte sie auch zum Schluss geschlagen und untergehoben. Die Creme hat aber vorher schon voll gut geschmeckt, sodass ich beim nächsten mal das Ganze nur mit der Hälfte an Sahne ausprobieren werde. Mengenmäßig hat das Dessert bei uns locker für 8 Personen gereicht (obwohl für 4 angegeben ist). Aber wie gesagt, ich werde die Sahne reduzieren ;)

CherAndi

05.04.2011 16:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo partybiene!

Dass es bei dir für 8 Personen gereicht hat, liegt wohl daran dass die Sahne geschlagen wurde, anstatt sie mit der Mascarpone zu verrühren.
Sicherlich hatte es somit auch einen etwas andren Geschmack bekommen.

Aber es schmeckt so bestimmt auch lecker!


Deine Version mit geschlagener Sahne werde ich auch mal versuchen.
Danke für diesen Kommentar zum Rezept!




Liebe Grüße!
Andi

partybiene

05.04.2011 18:39 Uhr

Hallo Andi!
Ach soo... Danke für den Hinweis! Ich bin davon ausgegangen, dass die Sahne sowieso geschlagen werden sollte wie bei den meisten Desserts ;-) Na dann ist ja klar, dass es bei mir mehr Portionen ergab ^^ Aber die Konsistenz war eigentlich nach meinem Geschmack genau richtig, deshalb sagte ich auch dass es ähnlich geworden ist, wie die Paradiescreme, die es zu kaufen gibt :-)
Liebe Grüße
Partybiene

CherAndi

05.04.2011 18:50 Uhr

Hallo partybiene!

So haben wir beide nun gleich zwei Möglichkeiten mit einem Rezept zur Verfügung.
Ist doch auch gut!


Liebe Grüße!
Andi

chirs15

23.11.2011 18:21 Uhr

hi,
ich wolte mal fragen welche konsistens das am ende haben soll
lg

CherAndi

23.11.2011 19:50 Uhr

Hallo chirs!

Schau mal die Bilder zum Rezept an die ich eingestellt habe, da sieht man dass es eher eine festere Masse ist.
Und wenn du auch noch die anderen Kommentare liest, hast du die Möglichkeit die Sahne zu schlagen und es dadurch ähnlich cremig wie Paradiescreme zu bekommen.


Liebe Grüße!
Andi

Köchin92

22.03.2012 15:28 Uhr

Hallo IHr Lieben !!

Also ich habe das Rezept jetzt mal ausprobiert und es ist eigentlich super Lecker jedoch zu Süß für uns ......

habe es mit der Geschlagenen sahne ausprobiert ist ganz lecker so..

Liebe Grüße

Köchin92

Naddixe

14.04.2012 19:17 Uhr

Danke fürs tolle Rezept, habe Wehnachten die ganze Familie damit beglückt und werd es sicherlich nochmal machen. Seeeehr lecker!! ;-)

benderlein

22.04.2012 12:10 Uhr

diese crem bekommt glatte 5 sterne.
es war sehr sehr köstlich.
habe ein bischen mehr honig und ein bischen mehr amaretto reingetan. vielleicht waren auch nur die eßlöffel zu klein. grins..
den rest der nicht viel war,da ich auch beim herstellen des öfteren genascht hab,habe ich versuchsweise in schalen gefüllt und ins tiefkühlfach gestellt. sollte das sich eignen so wird es ein richtig leckeres eis ergeben.auf jedenfall gibt es das bald wieder. danke

CherAndi

22.04.2012 14:24 Uhr

Hallo benderlein!

Das ist eine gute Idee mit dem Einfrieren.

Würde mich sehr interessieren wie das Dessert als Eis schmeckt!

Liebe Grüße!
Andi

benderlein

23.04.2012 20:10 Uhr

habs probiert.
das dessert uneingefroren schmeckt besser.
man konnte kaum einen löffel hineinbohren, es war einfach zu hart.
aber einen versuch wars wert.
liebe grüße petra

CherAndi

23.04.2012 20:40 Uhr

Hallo Pettra!

Danke für die Info!
Ich denke es war bestimmt zu wenig Sahne drin für ein Eis.


Liebe Grüße!
Andi

nervig

14.07.2012 14:20 Uhr

also ich habe es mal nach Rezept zubereitet,obwohl ich wegen dem Puddingpulver schon skeptisch war. Hier mal mein Vorschlag:die Sahne steif schlagen,alle Zutaten,bis auf das Puddingpulver,unter die Mascarpone rühren und zum Schluss erst die Sahne drunter heben.
Wird fluffig leicht .

miko06

08.11.2012 22:55 Uhr

hallo!

wie es aussieht, kann man diese creme nicht stürzen, richtig? hättet ihr vielleicht einen tipp, wie ich das so hin bekomme, dass ich sie stürzen kann, ohne dass alles zerläuft?

liebe grüße
miko

CherAndi

09.11.2012 17:47 Uhr

Hallo miko,

richtig, zum stürzen ist sie so nicht geeignet.

Spontan fällt mir nur Gelatine oder Speisestärke ein um sie fester zu bekommen.
Ob es aber klappt kann ich nicht garantieren.

Ich würde mich über eine Information ob es ging und wenn ja wie, sehr freuen.


Liebe Grüße!
Andi

miko06

09.11.2012 19:45 Uhr

dankeschön!
nur hab ich (noch) ein problem... habs mit desserts, ausser kuchen und so zeugs, nicht so... daher hab ich noch nie gelatine oder speisestärke verwendet... :/
hast du vielleicht noch den ein oder anderen tipp, wie ich das anstellen könnt, dass nich alles in die hose geht?

liebe grüße! miko

miko06

09.11.2012 20:42 Uhr

...ich schon wieder... ;)
also, ich hab mal ein bisschen \"recherchiert\"... ich glaube, es könnte funktioneren, wenn ich einfach ein paar (2-4) EL Speisestärke dazu gebe!?
was meinst du?

liebe grüße

Brotkrümel1980

29.12.2012 22:21 Uhr

Hallo Ihr Lieben CK-Kollegen!

Also ich muss sagen ein echt leckeres Rezept (geschmacklich)

Allerdings muss ich folgendes anmerken bzw. rate zu Folgendem:

100 ml weniger Sahne geht ebenso und die Menge reicht für 8 kleine Schälchen, denn man muss bedenken, dass es ein Nachtisch ist, wo bereits vorher Gänge stattgefunden haben.
(Es passt exzellent in höherwertige mehrgängige Menüs)

Es macht richtig gut satt und ist aufgrund der süßen Sachen sehr gehaltvoll.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de