Zutaten

400 g Hackfleisch vom Rind
 etwas Olivenöl, zum Anbraten
  Gewürzmischung (Gyrosgewürz)
1/2 Kopf Eisbergsalat, klein geschnitten
1 große Zwiebel(n), in Ringen
3 große Fleischtomate(n), in Würfeln
1/2  Salatgurke(n), in Würfeln
1/2 Dose Mais
Paprikaschote(n), rot, klein gewürfelt
200 g Salat (Krautsalat)
1 Pkt. Feta-Käse, in Salzlake, gewürfelt
1 kl. Glas Peperoni, mild, geschnitten
500 g Tzatziki, fertig oder selbstgemacht
1 Dose Oliven, schwarz, entsteint
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch mit dem Gyrosgewürz mischen, in Olivenöl anbraten und abkühlen lassen.
In einer großen Schüssel erst die Hälfte des Eissalates als unterste Schicht legen und darauf die Hälfte das abgekühlten Hackfleisches geben. Ebenso die Hälfte des Tzatziki darauf verteilen. Nun schichtweise Peperoni, eine Lage Zwiebelringe, Tomatenwürfel, Gurkenstücke, Mais, Paprikawürfel, Krautsalat, Fetawürfel, zweite Schicht Eissalat, Hackfleisch, klein geschnittene Peperoni darauf verteilen. Zum Abschluss den Tzatziki und die Oliven ohne Stein.
Den Salat in der verschlossenen Schüssel im Kühlschrank mindestens für 6 Stunden durchziehen lassen.
Den Salat entweder vor dem Servieren durchmischen oder abstechen.

Mein Beilagentipp: wir essen dazu griechisches Fladenbrot